Aktuelle Zeit: 23. November 2017 20:46
   
Textgröße

JAN MOLSEN (1968)

z.B. Typ-2000er

JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 6. Februar 2010 15:22

Moin Forum,

seit einigen Tagen vermisse ich die "Molsen", am HADAG Ponton liegt sie nicht, auch nicht bei v. Cölln oder SSB, Vesseltracker gibt auch nix her - hat jemand eine Idee?

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

 

Re: Wo ist die "Molsen"?

Beitragvon MichaelS » 11. Februar 2010 15:14

Moin Forum,

die "Molsen" liegt für eine planmäßige Grundüberholung bei v.Cölln in der Werfthalle. Da das Tor zu war, habe ich sie nicht gesehen.

Bild


Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Wo ist die "Molsen"?

Beitragvon Reeperbahn » 12. Februar 2010 13:28

Vielen Dank für's Anklopfen... ;)
Werftbilder bekommt man ja auch nicht alle Tage.

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: Wo ist die "Molsen"?

Beitragvon Flooster » 2. August 2010 13:53

Am Wochenende hat die Niederelbefahrten wieder die WB durchgeführt.
Die Molsen ist wohl noch in Oortkaten in werftärztlicher Betreuung... (!?)

Grüße

Flooster
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 247
Registriert: 17. Juli 2009 17:09

Re: Wo ist die "Molsen"?

Beitragvon MichaelS » 3. August 2010 08:20

Moin,

ja ist sie. Es gab wohl eine Stevenrohrleckage, daher der Ölaustritt, sollte aber bald wieder behoben sein.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 1. März 2014 16:07

Moin Forum,

die JAN MOLSEN bekommt für die neue Niederelbesaison eine ganz üppige Überholung. Äußerlich zu sehen sind schon der schwarze Streifen an den Fenstern und die ersetzte, nun einteilige Tür hinter der Brücke.

Bild

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 21. März 2014 22:57

Moin Zusammen,

die JAN MOLSEN ist zurück von der Werft, neben einer gründlichen Maschinenüberholung und einer Renovierung der Sanitärbereiche hat das Schiff eine veränderte Farbgebung bekommen.

Bild

die neue schwarze Umrandung der Fenster

Bild

die Anker sind nun auch schwarz.

Bild

In den Salons wurde der Boden erneuert und ein neuer, hellere Bodenbelag verlegt, was das Raumgefühl positiv beeinflusst. Außerdem wurden die Sitze grundgereinigt und instandgesetzt.

Also JAN MOLSEN fit for "Elbhüpfer" :) am 5.4. geht es los!

M

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon Volksdorf » 22. März 2014 15:17

Wie schön, dass die Inneneinrichtung nicht vollkommen ausgetauscht wurde, sondern an sich so plüschig-alt geblieben ist! Ich hatte schon eine Rundum-Erneuerung befürchtet ;)

Volksdorf
 
Beiträge: 4
Registriert: 3. Januar 2014 14:47

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 29. März 2014 17:27

Moin Zusammen,

so hier noch einmal im Vergleich:

vorher

Bild

und nachher

Bild

Ich finde das etwas mehr schwarz steht ihr richtig gut :) !

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon Flooster » 18. April 2014 21:56

Moin Forum,

also so weit ich es mitbekommen habe, soll es beim Einsatz der Reeperbahn auf der Elbhüpfertour bleiben.

Was hat die HADAG dann mit der Molsen vor ?
Sie wird aufgehübscht, neu ausgestattet und eingerichtet ?
Nur damit sie hin und wieder mal im Verstärkungsbetrieb eingesetzt wird ?

Vielleicht weiß wer was Näheres

Grüße Dirk

Flooster
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 247
Registriert: 17. Juli 2009 17:09

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 18. April 2014 22:03

Moin Dirk,

ich war bisher davon ausgegangen, dass die MOLSEN auf den Elbhüpfer geht, wenn die KIRCHDORF aus der Werft wieder da ist und fand es auch schon komisch, dass sie letztes We am Ponton lag ;) - ich mach mich mal schlau nächste Woche :). Obwohl ich zugeben muss, dass die 2000er auch ihre Vorzüge haben auf der Tour.....

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon Flooster » 9. August 2014 23:53

Moin Forum

heute (Samstag, 09.08.2014) war die Jan Molsen das erste Mal auf der Elbhüpfertour unterwegs !
Da Reeperbahn, Oortkaten und Hamburgensie ausser Gefecht sind, stehen die Chancen gut, dass sie am Sonntag (10.08.2014) auch wieder fährt.

Leider konnte ich heute nicht an der Elbe sein. Vielleicht hat wer die Chance, sie morgen zu schießen...

Grüße Dirk

Flooster
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 247
Registriert: 17. Juli 2009 17:09

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon Flooster » 10. August 2014 20:05

Moin Forum

gute Nachrichten für alle JaMo Fans:
Die Molsen soll bis auf weiteres die Elbhüpfertour machen
:D

Hamburgensie liegt bei Behrens: beide Maschinen kaputt
Reeperbahn: nur 1 Maschine läuft; Schonbetrieb
Oortkaten: liegt schon seit ca. 6 Wochen bei Buschmann: neue Maschine und neue Bemalung; es gibt Unstimmigkeiten
Harburg: Probleme mit 1 Maschine

Der einen Leid ist des anderen Freud...

Flooster
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 247
Registriert: 17. Juli 2009 17:09

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon Reeperbahn » 10. August 2014 22:36

Dabei sollte doch der Anbau des Bugwulstes die Maschinen entlasten, da sie weniger hoch drehen müssen?! War wohl nichts, wenn die Dinger immer noch reihenweise abschmeißen.

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MPG1 » 11. August 2014 09:24

Flooster hat geschrieben:
Hamburgensie liegt bei Behrens: beide Maschinen kaputt


Oh.
Das ging aber schnell...
Viele Grüße
Michael

MPG1
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 152
Registriert: 18. Januar 2012 09:32

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 11. August 2014 16:57

Moin Zusammen,
ich bin ja z.Zt. im Rheinland, daher nur etwas aus der Ferne. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass bei der HAMBURGENSIE beide Maschinen komplett kaputt sind. Sie wird wenn dann etwas an der Maschine haben... und die OORTKATEN hat auch keinen neues Design bekommen, war schon vorher auf "Wunder von Bern" umgestaltet worden. Der "Hafenfunk"übertreibt da ganz gern etwas ;-). Trotzdem schön, dass die MOLSEN die Linie wieder fährt :-). Gruss vom Rhein, Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: JAN MOLSEN (1968)

Beitragvon MichaelS » 9. Oktober 2017 22:47

Moin Zusammen,

die JAN MOLSEN war gestern als Verstärker auf der Linie 62 unterwegs.

Bild

Bild

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

 

Zurück zu aktuelle HADAG-Fähren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 89 Besuchern, die am 22. Januar 2012 04:22 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login Form