Aktuelle Zeit: 18. Januar 2018 03:28
   
Textgröße

SCHULAU (1955)

SCHULAU (1955)

Beitragvon Gast » 19. August 2007 16:08

Moin auch,

kann jemand mehr zum Stand der Dinge über die "LOLA" sagen?

[img width=600 height=400]http://www.faktaomfartyg.se/lola_1955_1.jpg[/img]

auf meinem Bild von ihr in Cuxhaven sieht man auch die veränderten Fenster
im unteren Salon.

Sind die bei Schnalle eingebaut worden?

Danke für Antworten
Gast
 

 

Re: ex. "Schulau" (1955) als "Lola" in CUX (Bild)

Beitragvon MichaelS » 9. Oktober 2007 21:45

Moinsen,

hier gibt es noch einen Artikel zu Schiff und Eigner aus dem Jahr 2005.
http://www.abendblatt.de/daten/2005/10/15/492813.html

Gruß
Michael

P.S: Nach dem Zitat aus o.g. Text: "Wenn er an ihre Kurven denkt, huscht ein entrücktes Lächeln über sein Gesicht. Sieht er sie sonnenschein-glitzernd nackt in der Elbe schwimmen, blickt er wie in Trance. " Weiß ich endlich warum ich hier bin  ;D ;D ;D!!

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex. "Schulau" (1955) als "Lola" in CUX (Bild)

Beitragvon Sven_hh_23 » 10. Oktober 2007 16:40

Echt Schade wie das Schiff verbastelt wurde.

Wenn ich das So sehe muss ich an diese Typen denken...

Bild

Sven_hh_23
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 149
Registriert: 14. Januar 2007 13:06
Wohnort: Hamburg

Re: ex. "Schulau" (1955) als "Lola" in CUX (Bild)

Beitragvon tshamburg » 2. April 2009 21:55

Moin,
ich war am Sonntag in Cux,
da hat sich nix veröndert. Alles am verotten. >:(
Mfg Holger

tshamburg
 
Beiträge: 5
Registriert: 2. März 2009 14:08

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 27. Juli 2009 12:02

Moin Forum,

die "Lola" rottet nun alleine weiter. "Le Petit Prince" ex der Minensucher, der vor ihr lag, ging nun zum Abwracken.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon untereste » 29. November 2009 20:21

Hallo,

laut dem "Cux-Hafen-Forum" wird die Luft für die "Lola" langsam dünn, der Eigner soll verschwunden sein und der Liegeplatz wird für Kutter aus Holland gebraucht.
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 4%26um%3D1
Ich war gestern in Cuxhaven und kann nur bestätigen, dass die ex. "Schulau" einen extrem schlechten Eindruck macht. Aber sie schwimmt noch obwohl sie seit etwa 10 Jahren nicht in der Werft war (oder tausche ich mich da), was zeigt wie rubust der Rumpf ist.

Gruß
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

untereste
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 260
Registriert: 14. April 2009 15:18

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 30. November 2009 08:41

Moin Forum,

was ganz spannend ist, dass offensichtlich im Bereich des Namenszuges von März bis heute neue Farbe aufgebracht wurde - das Schiff ist also nicht komplett "verlassen". Noch zur Info: Ich hatte vor einigen Wochen bei offizieller Stelle nachgefragt, ob für die "Lola" das gleiche Schicksal der "Le Petit Prince" geplant ist - dies wurde damals verneint.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon DIGGER » 7. Juni 2010 13:13

Hallo Forum,
ist Herr Wellenkamp eigentlich wieder unter den Anwesenden oder weiss sonst jemand vielleicht etwas Neues?
Gruß DIGGER

DIGGER
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. November 2007 13:12

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 9. Juni 2010 09:34

Moin,

zumindest ist das Schiff noch in Cuxhaven und nicht komplett verwaist. Hier http://www.maritime-photographie.de/images.php?catid=91 gibt unter Bild 57 es ein wohl recht aktuelles Bild (das "Farbenpatchwork" ist zumindest mein neuester Stand) der "Lola", auf dem die Seeschlagblenden angebracht sind und die Tür vorne aufsteht, vielleicht war zum Zeitpunkt der Aufnahme jemand an Bord?

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon ponte » 6. Juli 2010 22:02

Moin auch,

auf der LOLA wird zur Zeit eine knapp 600 Kg schwere Kurzwellenantenne montiert.. was das soll konnte mir der Eigner auch nicht erklären.. er fand' sie halt toll.. es ist die ehemalige Kurzwellenantenne vom Fischereiaufsichtsschiff MEERKATZE. Eine ausgiebige Serie von Innen- und Maschinenraumaufnahmen habe ich gemacht, aber dazu dann später mehr..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ponte
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 170
Registriert: 27. November 2007 20:35

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 7. Juli 2010 09:07

Moin Cai,

danke für das Bild. Zumindest tut sich nun wieder was auf der "Lola", wenn auch zumindest optisch nicht gerade zum Positiven, die vielen Kräne und nun diese Antenne :( - ganz abgesehen von den Stabilitätsproblemen fürs Dach und evtl. auch für´s Schiff. Stellt sich noch immer die Frage, was will er mit dem Funkteil. Hat einer von Euch ne Ahnung?

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon ponte » 7. Juli 2010 09:21

Moin Michael,

was er damit will? Ich denke mal "funken" ;D .. aber man sollte sich mal einen Eindruck von Innen machen.. das erklärt dann einiges.
Die neuesten Innenaufnahmen sind im "Lebenslauf" unten..
http://www.inselfaehren.de/index.php?page=schulau-1955
.. hoffentlich geht sie nicht in den "Schiffshimmel", zumindest nicht in Kürze. :-\

ponte
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 170
Registriert: 27. November 2007 20:35

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 7. Juli 2010 09:35

Ja nee is klar ;D ! Klar Funken, aber warum dieses Monster - außer war billig- , da gibt es doch heute nun echt Besseres, Kleineres etc.

Meines Wissens wollte Cuxhaven den Liegeplatz doch anders nutzen, also müsste die "Lola" nun verlegt werden, dies sollte, wenn ich die Maschinenraumbilder so sehe technisch möglich sein. Also dann lieber Verkaufen, ordentlich "entmüllen", Kräne und Antenne wieder runter und fertig ist das Wohnschiff für Dänemark, Holland oder was weiß ich wo - alles besser als die andere Hafenseite beim Abwracker.....

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon DIGGER » 7. Juli 2010 11:37

Hallo zusammen,

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß der Eigner sein Schiff verkaufen/verschrotten möchte - warum sollte er dann sein Schiff noch mit 'neuem' Material versehen.
Abgesehen davon glaube ich an die vorgesehene Nutzung als Wohnschiff in Valencia (oder so) nicht - der gute Mann scheint arge Koordinationsprobleme zu haben. Ohne Lutz Wellenkamp zu kennen - er alleine geht mit der Lola eher unter als mit dem Schiff noch eine längere Reise anzutreten.

Gruß DIGGER

DIGGER
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. November 2007 13:12

Re: ex.

Beitragvon untereste » 7. Juli 2010 12:32

Hallo,

ich würde mich Digger da anschließen, wer so lange so viel Arbeit (wenn auch eher nicht sichtbar) in so ein Projekt investiert hat will es auch behalten. Allerdings glaube ich auch nicht, dass die "Lola" so eine längere Reise überstehen würde. Eine sturmfreie Fahrt auf Nord- und Ostsee würd ich dem Rumpf aber noch zutraun, auch wenn er 10+X Jahre nicht auf der Werft war. Dazu wird es auf legalem Wege aber wohl nicht kommen, da ich einfach mal vermute, dass die Zulassungen und selbst das Schwimmfähigkeitszeugnis mittlerweile abgelaufen sind. Im bessten Fall (für das Schiff) bricht sie bei Nacht und Nebel von Cuxhaven auf und wird nächsten Tag von der Wasserschutz aufgebracht und in einem anderen Deutschen Hafen an die Kette gelegt. Das wäre zwar keine gute Lösung, würde das Abwracken in Cuxhaven aber vorerst verhindern.
Ein Beispiel für einen vergleichbaren Fall ist die "Forelle" der Este Schifffahrt aus Buxtehude. Das Schiff kam Ende der 90er in seiner alten Heimat Flensburg zum Einsatz und sollte dann (2000) zurück nach Buxtehude gebracht werden. Sie wurde aber in Rendsburg gestoppt und festgehalten, da einige schwerwiegende Mängel am Schiff bestanden. Kurze Zeit später sank die "Forelle" in Rendburg. Später wurde das Schiff nach Buxtehude verbracht und über drei Jahre wieder flott gemacht, heute ist sie in Lithauen im Einsatz.
Ich hoffe, dass dieses Schicksal (Untergang) der "Lola" erspart beleibt und sie vielleicht noch eine Chance hat als Fähre oder Hausboot in würde zu altern.

Gruß
Jan

untereste
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 260
Registriert: 14. April 2009 15:18

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 7. Juli 2010 12:44

Moin,

nun es wurde ja schon eine ganze Menge auch sichtbare und fachlich gute Arbeit ( z.B. untere Salonfenster) in das Schiff gesteckt und das Schiff ist auch fahrklar, ob und wie weit es fahren darf entzieht allerdings sich meiner Kenntnis. Mal schauen was passiert, ich denke nicht, dass er ernsthaft mit dem Schiff so nach Spanien will und kann, auch vor dem "Zwischenstopp" in Cuxhaven war meines Wissens nur Holland geplant. Bleiben wir dran, es wird bestimmt recht spannend in den nächsten Zeit und wer immer in und um Cuxhaven ist, sollte mal vorbeischauen ;-)!

M

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 25. Juli 2010 09:31

Moin Forum,

die Antenne steht :o

Bild

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: ex.

Beitragvon MichaelS » 27. Juli 2010 18:26

Moin Forum,

die Yacht vor der "Lola" hat letzte Woche traurige Berühmtheit erlangt
http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3400541&t=3563880&pg=18&r=threadview

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4204
Registriert: 30. September 2007 10:40

LOLA wird schwarz...

Beitragvon ponte » 18. Oktober 2010 17:27

Moin auch,

die ex. SCHULAU bekommt ein neues Aussehen.. ich war gestern nochmals an Bord gewesen und habe eine Runde klönen können.. Lutz sagte mir das die LOLA sehr stark an einen Cunarder erinnern soll.. also schwarzer Rumpf.. weisser Aufbau.. nunja und den Schornsteinfarbton hat sie ja schon in diese Richtung im Sommer bekommen.. Hier dann der erste fertiggestellte Abschnitt am Rumpf der ex. SCHULAU. Das andere wird dann folgen.. das Oberdeck vom Schiff ist mit einer Stellage und einer großen Persenning abgedeckt..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ponte
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 170
Registriert: 27. November 2007 20:35

 
Nächste

Zurück zu aktueller Aufenthalt von Typschiffen (Sichtungsmeldungen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 89 Besuchern, die am 22. Januar 2012 04:22 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login Form