Aktuelle Zeit: 24. November 2017 14:39
   
Textgröße

GROSSER MICHEL (1955)

Typ II und Typ III-Schiffe

Re: Großer Michel

Beitragvon MichaelS » 30. Juni 2013 10:39

Moin Forum,

da ich letzte Woche im Urlaub war ist hier leider "durchgerutscht", dass der GROSSE MICHEL im Dock war, daher müsst Ihr Euch mit den Bildern auf der Facebook-Seite des Eventschiffs zufrieden geben ;) https://www.facebook.com/pages/Eventschiff-Grosser-Michel/110369112349207?fref=ts

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

 

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 17. August 2013 20:25

Moinsen,

der GROSSE MICHEL war heute im "Niederelbedienst" nach Glückstadt https://www.facebook.com/photo.php?fbid=585768511475929&set=a.195728813813236.66439.110369112349207&type=1&theater

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 14. Juli 2014 20:53

Moin Forum,

die GROSSER MICHEL ist bei der neuen Staffel von „Mein himmlisches Hotel“ dabei - sie startet am 18.08.2014. Immer montags bis freitags von 17 bis 18 Uhr sind die neuen Folgen auf VOX zu sehen.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 27. Oktober 2014 18:17

...hat ja was gedauert, aber diese Woche werden die Folgen mit dem GROSSEN MICHEL endlich ausgestrahlt.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Hamburguide » 22. Februar 2015 00:19

Heute ( 21.02.2015) ging es mit dem großen Michel . Zwar nicht auf große Fahrt . Aber zumindest auf exclusive Hafenrundfahrt . Dauer ca. 2 Stunden.
Auch wenn das Wetter nicht so schön war . Erlebten wir eine, spannende Fahrt.
Besonderheit , man könnte das Eventschiff hautnah erleben.
Besichtigung des Maschinenraums und der Brücke war möglich.
Die gesamte Mannschaft war mit Herz dabei.

Hamburguide
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2014 13:27

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 20. Dezember 2015 10:52

Herzlichen Glückwunsch zum 60igsten Geburtstag! :) :) :)

Heute vor 60 Jahren wurde die GROSSER MICHEL an die HADAG übergeben!

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 4. März 2016 15:21

Moin Zusammen,

Martin Doose postete eben dieses auf Facebook:

Herausforderung! Weil wir 1994 auf dem Oberdeck modernere Möbel aufgestellt und auf dem Hauptdeck anstatt Bänken und Tischen für 250 Personen nun Kabinen für 10 Personen gebaut haben, ist das Unterdeck (übrigens im Originalzustand) nun in 2016 offensichtlich nicht mehr ausreichend sinksicher! Nicht, dass sich an Gewicht oder Statik auch nur irgendwas verändert hätte... aber weil durch die baulichen Veränderungen auf dem Haupt- und Oberdeck nun neuere Bauvorschriften greifen, müssen wir im Bereich des Unterdecks 22 Kubikmeter(!!) Raum verkleinern und neu verschalen, sowie sämtliche Tanks mit modernen High-max-Alarmen ausstatten - selbst die Tanks, die ohnehin immer voll bzw. leer gefahren werden (Leerzellen). Und dass alles, damit unser kleiner Eisbrecher (mit 10 mm Stahlrumpf und 2 grossen Wallschienen) theoretisch über 4 Meter Länge und 2 Sektionen bis zur Schiffsmitte aufgerissen werden kann, ohne sinkgefährdet zu sein!! Macht Euch zu Sinn oder Unsinn Eure eigene Meinung. Das bedeutet aber wieder mal Einiges an Investitionen, um unser Schiff auch weiterhin in Fahrt zu erhalten - und dieses Mal werden wir Hilfe brauchen um DAS stämmen zu können. Alleine das Ingenieursgutachten und die Werftmassnahmen, im Besonderen aber die anstehenden Umbauten im Schiff sind ein krasses Projekt! Es gibt nur noch 4 offiziell zugelassene Typschiffe von ehemals gut 30 Ur-Hamburger Fähren - und es werden nicht mehr! Wir wollen und werden um unser Schiff kämpfen und hoffen, Ihr seid mit uns dabei!! Wir werden in Kürze unser Crowdfunding dazu veröffentlichen und allen Unterstützern ein tolles Dankeschön bieten! Auf eine hoffentlich tolle maritime Saison 2016 und viele noch Kommende!

Eure Crew vom Grossen Michel

Vielleicht möchte ja jemand helfen!

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Moewe » 5. März 2016 11:46

Das "tolle Dankeschön" wäre genauer zu definieren ;D

Moewe
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 309
Registriert: 25. Oktober 2007 08:47
Wohnort: Bremen

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Hamburguide » 5. März 2016 16:43

und was für eine Hilfe wird gewünscht. Der große Michel muss erhalten bleiben.


Gruß vom Hamburguide


Michael H.

Hamburguide
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2014 13:27

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Reeperbahn » 5. März 2016 19:09

Das ist schon skurril! Wenn es denn stabile Schiffe überhaupt noch gibt im Hamburger Hafen, sind es die letzten Typschiffe. Meines Wissens nach ist noch keines dieser Schiffe jemals in Gefahr gewesen zu sinken. Aber schwimmenden Bussen womöglich den Betrieb im Hafen erlauben!? >:(

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MPG1 » 6. März 2016 18:09

Na, schauen wir mal, was das Crowdfunding denn so beinhaltet.
Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, spenden würde ich hier nix. Das ist ein kommerziell betriebenes Schiff. Über die Auswirkungen der Umbauten, mit denen man ja Geld verdienen will, hätte man sich vorher informieren müssen.
Viele Grüße
Michael

MPG1
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 152
Registriert: 18. Januar 2012 09:32

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Moewe » 6. März 2016 18:18

Dann mache ich mich wohl auch unbeliebt, denn ich denke genauso >:(
Klar wäre es schade, wenn so ein schöner alter HADAG-Dampfer aus unserem Blickfeld verschwindet, aber ich denke auch, dass Privatpersonen nicht zu Spenden kommerzieller Unternehmen aufgefordert werden sollten.

Moewe
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 309
Registriert: 25. Oktober 2007 08:47
Wohnort: Bremen

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Reeperbahn » 6. März 2016 18:49

Ablauf einer Aktion[Bearbeiten]

Eine Aktion ist durch eine Mindestkapitalmenge gekennzeichnet, die durch die Masse fremdfinanziert sein muss, bevor die Aktion startet. Im Verhältnis zur Mindestkapitalmenge leistet jedes Mitglied der Masse (Crowdfunder) nur einen geringen finanziellen Anteil.

Für diese Leistung erhält der Crowdfunder eine Gegenleistung, die verschiedene Formen annehmen kann (z. B. Rechte, Geld, Sachleistungen), aber stets einen monetarisierbaren Wert hat. Darüber hinaus kann die Gegenleistung einen ideellen oder altruistischen Wert besitzen.

Die Kommunikation zwischen Geldgeber und -nehmer wird über eine Plattform im Internet realisiert. In der Regel veröffentlicht der Geldnehmer über diese Plattform eine weitgehend offene Ausschreibung, die sich an alle geschäftsfähigen Internetnutzer richtet; ohne Ein- oder Ausgrenzung möglicher Geldgeber.

Ein weiteres kennzeichnendes Merkmal von Crowdfunding ist, dass durch Crowdfunding erzielte Gelder zweckgebunden an die jeweilige Aktion sind. Allerdings ist für den Vorgang des Crowdfundings in Deutschland bislang keine spezifische gesetzliche Grundlage vorhanden (im Gegensatz beispielsweise zur Finanzierung durch Aktien, wofür es in Deutschland ein Aktiengesetz gibt). Mit der Unterzeichnung des JOBS Act (Jumpstart Our Business Startups Act) in den USA durch Obama wurde hingegen eine gesetzliche Grundlage geschaffen.
...
Soweit Wikipedia zum Crowdfunding. Es geht den "Michel"-Betreibern nicht plump um Spenden, sondern wohl eher um Hilfen zur Überbrückung einer wirtschaftlichen Schieflage, die so nicht (!) vorhersehbar war. Mal abwarten, was sich der Betreiber da ausdenkt.

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Moewe » 6. März 2016 19:36

Wow...vielen Dank für diese sehr ausführlichen Informationen. Da sieht man mal wieder wie unwissend ich manchesmal doch bin..ich hatte von diesem "Crow...dingens" noch nie gehört.Bleibt zu hoffen, dass es irgendwie gelingt, den "Grossen Michel" in Hamburg halten zu können :)

Moewe
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 309
Registriert: 25. Oktober 2007 08:47
Wohnort: Bremen

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MPG1 » 7. März 2016 00:44

Die Frage ist halt, was ist der Gegenwert, den der Crowdfunder=Zahler erhält?
Ist dieser nur ideell/altruistisch, kommt das einer Spende gleich (nur moderner und internetbasiert), ist der Gegenwert monetär/monetarisierbar, ist es quasi ein Invest.
Schaun wir mal.
Dasist eben die Frage, was sich hinter dem Dankeschön verbirgt.
Viele Grüße
Michael

MPG1
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 152
Registriert: 18. Januar 2012 09:32

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Hamburguide » 10. März 2016 16:13

Bin auch gerne bereit den großen Michel zu unterstützen.
Ein Förderverein wäre auch nicht schlecht .
Aber warum man, mit unverständlichen Fremdwörtern arbeitet .???????
Cowfinding oder so .
Gott sei Dank, wurde es hier im Forum erklärt.


Gruß


Michael H.

Hamburguide
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 64
Registriert: 15. August 2014 13:27

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 14. Juli 2016 15:11

Moin Zusammen,

wer die GROSSER MICHEL am Sandtorhöft vermisst, sie ist z.Zt. zur "Schönheitskur" (Unterwasseranstrich etc.) in Harburg bei Jöhnk im Dock.

Bild

Bild

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon MichaelS » 19. Januar 2017 19:08

Moin Zusammen,

auf der Facebook-Site der GROSSER MICHEL ist zu lesen: " Mit Beginn dieses Jahres freuen wir uns über unseren neuen Sponsor, die msg AG, welche die Erhaltung unseres traditionsreichen Schiffes für die nächsten 3 Jahre unterstützen wird. Im Frühjahr wird das Schiff daher aussen farblich neu gestaltet und wir werden für die Marke "msg" in Hamburg Flagge zeigen. Auf gute Zusammenarbeit."

Bin mal gespannt, wie das Schiff nach der Umgestaltung aussieht ;)!

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4179
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Moewe » 20. Januar 2017 09:51

Gute Nachricht, dass uns der "Grosse Michel" in Hamburg erhalten bleibt. Ich war mal neugierigerweise auf der Webside dieser MSG. Farblich dominieren dort die Farben Grau und Weinrot...Bin mal gespannt, wie der "Grosse Michel" demnächst farblich gestaltet wird ;D

Moewe
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 309
Registriert: 25. Oktober 2007 08:47
Wohnort: Bremen

Re: GROSSER MICHEL (1955)

Beitragvon Reeperbahn » 22. Januar 2017 15:40

Ein Unternehmen sponsert ein anderes Unternehmen? Ist ja auch mal eine interessante Variante und auf jeden Fall ein positiver Umstand für den Erhalt des Dampfers!

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

 
VorherigeNächste

Zurück zu Typschiffe allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 89 Besuchern, die am 22. Januar 2012 04:22 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login Form