Aktuelle Zeit: 20. August 2017 02:12
   
Textgröße

Niederelbe-Verkehr

Neuigkeiten und Diskussionen rund um die Reederei

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 3. April 2014 21:52

Moin,

also werde am Samstag 12.20 Uhr ab Schulau an Bord sein, falls jemand Lust auf´n Schnack hat ;) . Nun die Kombination von Linie und Tourismus ist ja durchaus verbreitet, die Maritime Cricle Line ist ja z.B. nichts anderes ;), aber diese Trennung nach Hin- und Rückfahrt, keine Ahnung, ob es das noch irgendwo gibt.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

 

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 5. April 2014 18:10

Moin Zusammen,

soooo zurück vom ersten "Elbhüfer". Heute war die REEPERBAHN eingesetzt, da die KIRCHDORF noch in der Werft ist und die JAN MOLSEN auf der Rundfahrt vertritt. Da der NDR an Bord war, macht ein Schiff mit NDR-Werbung ja auch Sinn. Heute 19.30 im Hamburg Journal gibt es einen Bericht zur Fahrt.

Bild

Bild

Neben der Leuchtanzeige gibt es auch ein neues Banner.

Bild

Bild

..und los ging die Fahrt, elbaufwärts an Blankenese vorbei.

Bild

in den Waltershofer Hafen, wo heute mal wieder die "ganz kleinen" Pötte lagen.

Bild


Was gab es sonst noch besonderes zu sehen?

Neubau-Yacht GRACEFUL bei Blohm&Voss
Bild

F 222 BADEN-WÜRTTEMBERG mal in nah

Bild

HRMS SNELLIUS an der Überseebrücke

Bild

und den Neuzugang SMIET LOS im Museumshafen Övelgönne. By the Way, wo ist denn die POTTWAL?

Bild

Samstag und nicht so tolles Wetter, natürlich war es nicht voll, aber die Tour, auch von Wedel aus gefällt mir.

Besten Dank an die Crew der REEPERBAHN für die schöne Fahrt und die interessanten Gespräche :) .

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Reeperbahn » 5. April 2014 18:15

War nicht viel los an Bord, was? Und das scheint mir noch vorsichtig ausgedrückt. Naja, das Wetter lädt nicht gerade zur Niederelbetour ein... ::)

Reeperbahn
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18. September 2006 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 5. April 2014 18:34

Viel los war nicht, aber wie gesagt Samstag und Mistwetter..... Ich denke aber, dass der Elbhüpfer durchaus am Markt eine Chance hat, da es eine Fahrt ist die es sonst halt nicht gibt und die Attraktionen von Niederelbefahrt und Hafenrundfahrt kombiniert.

M

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon untereste » 5. April 2014 19:13

Hallo Michael(s),

ich bin auch mal gespannt, ob die Idee angenommen wird, bei besserem Wetter bin ich da aber auch ganz optimistisch.

Die "Pottwal" liegt übrigens seit ein paar Tagen im Ellerholzhafen zwischen der Schleuse und den Pontons von Lührs.

Gruß
Jan

untereste
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 259
Registriert: 14. April 2009 15:18

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 5. April 2014 19:18

hmmm....nicht so gut, fast alles was da die letzte Zeit lag endete gegenüber :( !

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 5. April 2014 23:18

Moin Forum,

hier gibt es den NDR Beitrag von heute http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj33305.html

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 12. April 2014 17:20

Moin Zusammen,

heute morgen war die REEPERBAHN aber schon weitaus besser gefüllt, als letzte Woche :)

Gruß
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Flooster » 14. April 2014 10:26

Moin Forum,

also der Saisonauftakt Anfang April ist jedes Jahr mau. Wetter noch nicht optimal, keine Ferien usw.
Erfahrungsgemäß gibt es zu Ostern/ Pfingsten ein Fahrgasthoch (sofern Wetter gut), repräsentativ sind erst die Fahrgastzahlen im Sommer.
Dann wird man sehen.

Skeptisch sehe ich den relativ hohen Fahrpreis. Durch die Rundfahrt kosten Fahrten nach Blankenese und Wedel und zurück immer EUR 30,-- pro Person. Das ist erheblich mehr als bis 2013.

Hinzu kommt, dass mit der Nordstern von Sven Fischer immerhin auch eine Konkurrenz auf der Niederelbetour vorhanden ist.
Kosten dort: Hamburg (Altona) - Lühe: einfach EUR 10,-- pro Person, Fahrrad : 2 Euro (!!); hin und zurück: EUR 19,-- pro Person, Fahrrad EUR 3,-- (!!).

Auf der Spättour gestern am Sonntag stiegen ca. 10 Personen in Blankenese aus und in Wedel warteten ca. 10 Personen zum Einstieg.
Also in den Fahrten nach Blankenese und Wedel scheint mir das größte Potential zu liegen.

Ist ja auch eine megainteressante Fahrt. Airbus und Blankenese bekommt man bei HaRuFas halt nicht geboten.

Und größtes Lob an den "He Lücht" gestern (13.04.2014): Trotz überschaubarer Fahrgastanzahl wurde mit großem Engagement und freihändig erzählt. Das kam gut an.

Warten wir mal ab...

Grüße Dirk

Flooster
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 247
Registriert: 17. Juli 2009 17:09

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Werner » 14. April 2014 16:10

Flooster hat geschrieben:Skeptisch sehe ich den relativ hohen Fahrpreis. Durch die Rundfahrt kosten Fahrten nach Blankenese und Wedel und zurück immer EUR 30,-- pro Person. Das ist erheblich mehr als bis 2013.

Hinzu kommt, dass mit der Nordstern von Sven Fischer immerhin auch eine Konkurrenz auf der Niederelbetour vorhanden ist.
Kosten dort: Hamburg (Altona) - Lühe: einfach EUR 10,-- pro Person, Fahrrad : 2 Euro (!!); hin und zurück: EUR 19,-- pro Person, Fahrrad EUR 3,-- (!!).


Hallo Forum,

Die touristikbezogenen Fahrpreise auf der Elbe kommen mir generell recht hoch vor. Ein Vergleich von Hafenrundfahrten in anderen Städten oder auch Streckenfahrten in anderen Regionen zeigt, daß die Preise in Hamburg bei allen Anbietern höher sind als anderswo.

Ausgangsdaten:
Hafenrundfahrt: 18,- € (= Stundenpreis)
Alsterrundfahrt: 14,50 € (= Stundenpreis)
Elb-Hüpfer: 30,- € (Stundenbreis = 10,- €)
Hamburg - Stade: 13,- € (Stundenpreis = 8,67 €)
Hamburg - Stade - Hamburg 24,- € (Stundenpreis = 8,- €)

Beispiele:

Dresden - Sächsische Dampfschiffahrt:
Bleiben wir zunächst mal auf der Elbe. Von Dresden nach Bad Schandau sind es etwa 40 Straßenkilometer. Auf der Elbe sicherlich deutlich mehr. Fahrtzeit bergauf 5 Stunden und 30 Minuten (bergab nur 3 Stunden und 30 Minuten). Die einfache Fahrt kostet 22,50 € - die Rückfahrkarte. 25,- €.
Stundenpreis einfache Fahrt berauf / bergab 4,09 € / 6,43 €
Stundenpreis hin und zurück 2,78 €

Stadtrundfahrt zu Wasser, dauert 90 Minuten und kostet maximal 16,- € (Stundenpreis 10,67). (Gestaffelter Fahrpreis nach Abfahrtsuhrzeit: 14,- €; 15,- € und 16,- €)

Mehr siehe hier https://www.saechsische-dampfschiffahrt ... eberblick/ unter Fahrplan / Tarife & Preise

Bremen - Hal över (Schreiber Reederei):
Linienfahrt von Bremen nach Bremerhaven. Fahrtzeit 3 Stunden 30 Minuten (hin und zurück 7 Stunden 15 Minuten).
Einfache Fahrt 15,50 € (Stundenpreis = 4,43 €).
Hin und zurück 25,50 € (Stundenpreis = 3,52 €).

Rundfahrten zum Containerterminal Bremerhaven und den Seehundsbänken 90 Minuten.
9,- € (Stundenpreis 6,- €).

Eine Hafenrundfahrt in Bremen dauert 75 Minuten und kostet 9,90 €. Ergibt einen Stundenpreis von 7,92 €.

Mehr siehe hier: http://www.hal-oever.de/fileadmin/templ ... 14_web.pdf

Flensburger Förde:
Mit dem Schiff von Flensburg nach Glücksburg und zurück. Dauer einfache Fahrt 45 Minuten. Rundfahrt 1 Stunde 45 Minuten.
Fahrpreis einfach 6,- € (Stundenpreis 8,- €)
Rundfahrt 10,- € (Stundenpreis 6,67 € bei zwei mal 45 Minuten).

Mehr siehe hier: http://www.viking-schifffahrt.de/

Diese Beispiele ließen sich endlos fortsetzen. Deutlich wird, daß Anbieter mit „Heimathafen Hamburg“ generell teurer sind (oft erheblich) als Touristikreedereien in anderen Regionen.
Die Kosten für Treibstoff, Personal und Instandhaltung dürften überall ähnlich sein. Bei der Sächsischen Dampfschiffahrt mit den alten Raddampfern eher höher. Die Nordstern von Sven Fischer ist da schon relativ günstig - auch wenn die Fahrpreise der Linienfahrten sächsisches oder bremer Niveau nicht erreichen. Da fragt man sich wer hier in Hamburg so viel verdient. Sind es die Betreiber oder sind irgendwelche Gebühren (Steuern?) die in Hamburg schuld an den Preisen.

Eventuell kann unser Forenmitglied „Moewe“ (aber gerne auch jeder andere) was dazu sagen, wenn sie die Preise von „Hal över“ mit Anbietern in Hamburg vergleicht.

Es grüßt
der Werner

Werner
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Oktober 2009 08:42

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Moewe » 14. April 2014 17:30

Eine Hafenrundfahrt in Hamburg kann man sicher nicht mit einer Hafenrundfahrt in Bremen vergleichen. In Bremen gibt es ja kaum noch etwas zu sehen im Hafen...da wird dann nur erklärt, was da früher einmal war. Hier im Bremer Hafen gibt es keine dicken Pötte..ganz selten mal ein Getreidedampfer an der "ROLAND-Mühle". Also als waschechte Hamburgerin und überzeugte Hafen"tante" kann ich einer Bremer Hafenrundfahrt rein gar nichts abgewinnen. Deswegen bin ich so oft ich kann in meinem Heimathafen unterwegs ;D Bei "Hal Över" in Bremen kostet eine HaRuFa pro Person (Erw.) 9,90 Euro / Kinder 5,60 Euro.
Ein paarmal im Jahr wird eine Fahrt durch den Bremer Industriehafen angeboten, Dauer ca. 2 - 2 1/2 Stunden, Preis ebenfalls 9,90 Euro.
Fahrpreise mit Fähre von einem Weserufer zum nächsten (Hin- u. Rückfahrt) 2,30 Euro, mit Fahrrad 2,60 Euro)."Hal Över" fährt auch von Bremen nach Bremerhaven mit der wunderschönen alten "Oceana" für 25,50 Euro (hin und zurück), schönes Schiff und schöne Fahrt... und bietet daneben "Events" auf seinen paar Schiffen an ("Frühstücksfahrt" mit Buffet, "Italienische Schlemmerfahrt", neuerdings auch "Schlagermove" usw.). Ich habe den Eindruck, dass die Bremer mit maritimen Dingen wenig "am Hut" haben; sind wohl doch meistens Touristen, die sich hier mit den wenigen Fahrgastschiffen auf der Weser fortbewegen.

Moewe
HADAG-Enthusiast
HADAG-Enthusiast
 
Beiträge: 308
Registriert: 25. Oktober 2007 08:47
Wohnort: Bremen

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 21. April 2014 13:53

Moin Forum,

heute "hüpft" die WOLFGANG BORCHERT.

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Torsten » 23. April 2014 19:37

Nach meinen Informationen aber nur, weil die Reeperbahn einen Maschinenschaden hatte. Am Nachmittag war die Reeperbahn wieder fit und fuhr die zweite Fahrt (mit mir an Bord).

Torsten
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 42
Registriert: 15. Mai 2008 21:25

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MichaelS » 22. Januar 2015 15:09

Moinsen,

vielleicht mag jemand nen Blick hierauf werfen http://www.hadag.de/toerns/elb-huepfer.html - vielleicht fällt was auf ;) .

Gruß
Michael

MichaelS
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4130
Registriert: 30. September 2007 10:40

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Werner » 23. Januar 2015 20:18

Hallo Michael,

tja - was ist denn jetzt richtig? Auf der HADAG-Seite ist ein Fahrplan veröffentlicht, auf dem im Gegensatz zum vergangenen Jahr, auch auf der Rückfahrt fast alle Stationen der Hinfahrt bedient werden. Weshalb lässt man den auf der Bergfahrt Neumühlen aus? Wenn man sich jedoch über den dort vorhandenen Link den Flyer herunterlädt, dann sieht es aus wie 2014. Na - wahrscheinlich ist der Flyer alt.

Und das „Alte Land“ ist immer noch abgekuppelt.

Es grüßt
der Werner

Werner
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Oktober 2009 08:42

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MPG1 » 26. Januar 2015 09:01

Werner hat geschrieben:
Und das „Alte Land“ ist immer noch abgekuppelt.


Warum ?
Man kann doch von Wedel aus mit der Lühe-Schulau-Fähre nach Lühe übersetzen.
Wenn das zeitlich koordiniert funktioniert, ist das doch völlig OK und besser als wenn die HADAG zwar die Lühe oder Stade fährt, aber das nur einmal am Tag.
Viele Grüße
Michael

MPG1
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 152
Registriert: 18. Januar 2012 09:32

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Werner » 27. Januar 2015 20:40

Hallo zusammen,

bin jetzt noch mal auf die HADAG-Seite gegangen. Der Link zum Flyer ist - mit dem Hinweis auf die derzeitige Überarbeitung - zur Zeit nicht aktiv.

Genannt werden die Preise für die dreistündige Rundfahrt für 30,-- € und die zweistündige Rückfahrt von Wedel über Elbphilharmonie nach Landungsbrücken für 20,-- €. Eine einfache Fahrt von den Landungsbrücken bis Wedel wird wohl 16,-- € kosten.
Die Lühe-Schulau-Fähre möchte für die einfache Fahrt 5,50 € und für die Rückfahrkarte 10,-- € haben.

Das bedeutet, daß ich (als Tourist) für eine Einfache Fahrt ohne Fahrrad für die Strecke Landungsbrücken Lühe 21,50 € bezahle.
Mit dem Schiff um 11.15 ab Landungsbrücken ist man dann frühestens um 13:00 Uhr am Anleger Lühe. (Mit HADAG an Wilkomm-Höft 12:15 / mit LSF ab Willkomm-Höft 12:40.) In Lühe kommt man jetzt frühestens um 14:00 Uhr mit der LSF zurück nach Wedel. Dort bleibt dann die Wahl zwischen dem Elb-Hüpfer oder mit Bus und S-Bahn nach Hamburg zu kommen. Von Lühe aus kann man auch für 6,90 € mit dem HVV zurückfahren. Mit Bus 2357 um 15:12 Uhr bis nach Jork (an 15:27). Jetzt hoffen daß der Anschluss klappt! Von Jork mit Bus 257 um 15:27 bis Neugraben. Von dort mit der S3 bis nach Landungsbrücken (Ankunft dort um 16:42 Uhr).

    Die pure Schiffsvariante kostet dann 40,-- €. Dabei hat man in Lühe eine knappe Stunde Zeit. Langt für einmal über den Deich blicken und ‘ne Currywurst mit Pommes aus der Imbissbudenstadt.

    Die Variante mit der LSF zurück bis Wedel und dann mit Bus und S-Bahn nach Hamburg bietet für den Rückweg mehr Zeitspielraum. Das kostet dann (16,-- € + 10,-- € + 3,10 für HVV) 29,10 €.

    Die Variante mit dem Bus von Lühe über Jork und dann ab Neugraben mit der S-Bahn kostet 28,40 €.

Aber diese drei Varianten muß ein Tourist erst mal auswendig machen. Ich halte das nicht für sehr wahrscheinlich. Hinzu kommt, daß ich die Fahrplanabstimmung zwischen HADAG und LSF, besonders auf der Rückfahrt, nicht als optimal bezeichnen kann. Ein Hinweis auf die LSF findet sich bei der Hadag auch nicht. Oder kommt das im neuen Flyer?

Die günstigste Variante ist die dritte. Aber wenn Oma und Opa mit dem Enkel unterwegs sind kostet das stolze 69,50 €. (Ohne Eis, Limo, Pommes). Das ist kein Schnäppchen! Eine Lösung wäre eine Kombifahrkarte HADAG/LSF. Aber das ist wohl auf lange Zeit nur Wunschdenken.

Auch sollte nicht vergessen werden, daß die direkte Schiffsverbindung von Hamburg in das „Alte Land“ auf eine wohl schon hundertjährige Tradition zurückblicken könnte, wenn es sie dann geben würde. Und nach dem kurzen (gut gemeinten) Gastspiel der Reederei Sven Fischer aus Brunsbüttel, ist diese Verbindung leider Geschichte.

Es grüßt
der Werner

Werner
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Oktober 2009 08:42

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Torsten » 27. Januar 2015 23:50

Also letztes Jahr bin ich auf meinen zwei Mitfahrten Touristen begegnet, die wirklich Kombi-Fahrkarten HADAG / LSF besaßen. Ob von HamburgTouristik, Regiomaris oder sonstwem. Habe nicht gefragt.

Torsten
schippert hier gelegentlich rein
schippert hier gelegentlich rein
 
Beiträge: 42
Registriert: 15. Mai 2008 21:25

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon MPG1 » 28. Januar 2015 08:41

Alles richtig, Werner.
Ich hatte nur Deine "das Alte Land ist abgekuppelt" in Frage gestellt.

Auch ich würde mir eine bessere Abstimmung zwischen LSF und HADAG wünschen. Das schrieb ich in diesem Thread schon vor fast drei Jahren.
Um den Touristen dann mehr Zeit zu geben, sollte die HADAG ca. 10:30 Uhr ab Landungsbrücken fahren, der Anschluss in Wedel auf die LSF besser abgestimmt sein und ggf die Rückfahrt etwas später, so dass man mind 2,5 Stunden im Alten Land haben kann, wenn man es möchte.

Für die 100jährige Tradition der HADAG-Verbindung ins Alte Land kann sich niemand was kaufen, wenn diese für heutige Ausflugsansprüche nicht mehr ausreichend attraktiv ist. Von Tradition kann man nur selten leben. Deshalb entweder einstellen - was schade wäre - oder attraktiver machen: schnellere Schiffe, abgestimmte Anlegezeiten, mehr Fahrten und damit mehr zeitliche Auswahl für den Fahrgast.

Bei der LSF gibt's aber ebenfalls Verbesserungspotential. So ist z.B. kein Link zur HADAG auf der LSF-Website zu sehen.
Viele Grüße
Michael

MPG1
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 152
Registriert: 18. Januar 2012 09:32

Re: Niederelbe-Verkehr

Beitragvon Werner » 28. Januar 2015 14:16

Hallo zusammen,

MPG1 hat geschrieben:Für die 100jährige Tradition der HADAG-Verbindung ins Alte Land kann sich niemand was kaufen, wenn diese für heutige Ausflugsansprüche nicht mehr ausreichend attraktiv ist. Von Tradition kann man nur selten leben. Deshalb entweder einstellen - was schade wäre - oder attraktiver machen: schnellere Schiffe, abgestimmte Anlegezeiten, mehr Fahrten und damit mehr zeitliche Auswahl für den Fahrgast.


Ist ja auch richtig. Aber gehe mal in dieser Beitragsreihe zurück bis in den Februar 2012 oder noch frühere Beiträge. Zu der Zeit wurde das hier alles schon mal diskutiert. Was ist verbesserungswürdig und wie wird des an anderen deutschen Flüssen (Donau, Rhein, Weser usw.) gehandhabt. In Hamburg ist die Elbe = Hafen. Alles was oberhalb der Elbbrücken* und unterhalb von Teufelsbrück liegt wird so gut wie nicht beworben oder verkauft (im Sinne von bekanntmachen, anpreisen etc.). Auch zur Fähre Blankenese - Cranz geistern immer wieder Einstellungsgerüchte durch die Presse. Im schlimmsten Fall werden gute Ansätze sogar verhindert - oder weswegen durfte die „Nordstern“ letztes Jahr nicht an den populären Landungsbrücken festmachen?

Torsten hat geschrieben:Also letztes Jahr bin ich auf meinen zwei Mitfahrten Touristen begegnet, die wirklich Kombi-Fahrkarten HADAG / LSF besaßen. Ob von HamburgTouristik, Regiomaris oder sonstwem. Habe nicht gefragt.


Torstens Bemerkung finde ich sehr interessant. Hat jemand nähere Kenntnis darüber?
Regiomaris währe ein guter Anbieter für solche Ausflugspakete. Neben HADAG und LSF könnte dann auch der HVV eingebunden werden.

Es grüßt
der Werner

* Eine rühmliche Ausnahme ist die Dove-Elbe. Hier bieten sowohl die Alsterschiffahrt (ATG) als auch die Bergedorfer Schifffahrtslinie Fahrten von und nach Bergedorf an.

Werner
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
macht hier regelmäßig "klar Schiff"
 
Beiträge: 171
Registriert: 9. Oktober 2009 08:42

 
VorherigeNächste

Zurück zu HADAG allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 89 Besuchern, die am 22. Januar 2012 04:22 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login Form