ADOLPH SCHÖNFELDER (1981)

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 1 Jahr, 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #70072

    Skip
    Mitglied

    Laut THB wird die „Adler Vineta“ ex. „Adolph Schönfelder“ mit Platz für 400 Personen, vorraustsichtlich zur kommenden Saison wieder in der Ostsee in Fahrt gehen. 🙂 Die auf der Route zwischen Seebrücken auf Usedom nach Swinemünde und Misdroy eingesetzen Fahrgastschiffe „AdlerVII“ und „AdlerXI“ scheinen an ihre Kapazitätsgrenze zu stoßen und sollen durch die „Adler Vineta“ ergänzt werden.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 1 Monat von  MichaelS.
    #75029

    MichaelS
    Keymaster

    Na da hat die Wirtschaftskrise ja doch was Gutes, die Touris bleiben lieber im eigenen Land und schon hat die „Vineta“ wieder was zu tun 😉

    #75030

    Faehre
    Mitglied

    Moin,

    dann bleibt das Schiff fahrend im Lande. Finde ich gut. 🙂

    #75031

    MichaelS
    Keymaster
    #75032

    ponte
    Mitglied

    Moin auch,

    .. die ex. ADOLPF SCHÖNFELDER ist „Gott sei Dank“ wieder zurück und in Fahrt. Am 9. Juli habe ich sie einlaufend Swinemünde aufgenommen. Sie fährt aber jetzt ohne die Rettungsboote, die waren wie früher in ihrer HADAG-Zeit an- und abmontierbar. Das schaffte mehr Sonnendeckplätze

    #75033

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Cai,

    schön die „Adler Vineta“ wieder fahrend zu sehen, ein größeres Sonnendeck macht sich in diesem Sommer bestimmt bezahlt 😉 .

    Gruß
    Michael

    #75034

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo,

    schön, dass die „Vineta“ wieder fährt.
    Wenn ich die Schwestern sehe frag ich mich immer, wieso der Oberdeckssalon nicht bis zum Mast verlängert wird. Gäbs dann Problem mit dem Schwerpunkt oder was ist der Grund dafür, dass da noch nichts passiert ist?
    Das könnte dann so aussehen :):[attachment=1:3w0hnpkb]Umbau.jpg[/attachment:3w0hnpkb]Sollten sie etwas mehr Geld in die Hand nehmen wollen könnte auch sowas draus werden 😉 :[attachment=0:3w0hnpkb]Umbau2.jpg[/attachment:3w0hnpkb]Ein anderes Schiff der Adler Flott steht jetzt zum Verkauf, die „Adler Dania“:
    http://commercial.apolloduck.com/feature.phtml?id=108772

    Gruß
    Jan

    #75035

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    sind ja mal coole Zeichungen! Ich denke das Deck ist nie umgebaut worden, da nie der Bedarf da war, weder „Adler Vineta“ noch die „Max Brauer“ sind ja in der letzten Jahren ausgelastet worden, was die Kapazität angeht. Ich hab auch gerade mal basierend auf Deiner Zeichung eine Skizze „hingepfuscht“, wie die Schiffe nach dem Umbau zum Flusskreuzfahrer aussehen könnten – eine Nutzung die ich mir für diese Schiffe gut vorstellen könnte 😉 .

    Gruß
    Michael

    #75036

    Flooster
    Mitglied

    Moin,

    waren bei der Brauer und der Schönfelder die Freidecks auf dem Dach des Oberdecks von Anfang an da ?
    Die Treppe zum oberen Freideck wirkt nachträglich auf-/ angesetzt.
    Auf älteren Fotos, z.B.

    https://www.elbdampfer-hamburg.de/galerie/aktuelle-hadag-faehren/max-brauer/max-brauer-134.html

    sieht es so aus, als ob es keine Treppe zum oberen Freideck gibt und dort keine Bestuhlung vorhanden ist.
    Außerdem gibt es keinen direkten Zugang vom Oberdeck zum Freideck darüber.

    Dies könnte dafür sprechen, dass das Freideck zwischen Oberdeck und Heckmast ursprünglich als das Sonnendeck des Schiffes konzipiert war und das Oberdeck deshalb nicht durchgehend gebaut wurde.

    Insgesamt sind beide Schiffe ja auffallend gedrungen flach gebaut. Waren sie mal für den Oberelbeverkehr mit Brückendurchfahrten gedacht ? War daher vielleicht das Dach des Oberdecks für Pasagiere nicht zugelassen ?

    Mich wundert, dass trotz der großen Passagierkapazität keine Rettungsboote oder Rettungsflöße in größerer Zahl an Bord sind (außer das kleine Beiboot auf dem Vorschiff, jedenfalls bei der Brauer). Das Dach des Oberdecks hätte sich ja als Unterbringungsort angeboten, solange es noch nicht für Passagiere zugelassen war.

    Ich frage mich ja immer, was auf der Brauer die einzelne, rückwärts gewandte orange Bank auf dem Vorschiff unterhlab der Brücke soll. Vielleicht sitzt dort während der Fahrt die Nixe des Schiffsführers zu dessen wohlgefälligem Anblick oder so…

    Fragen über Fragen…

    Aber fragen kann man ja mal…

    Grüße Dirk

    #75037

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    „Brauer“ und „Schönfelder“ waren ja als „Eierlegendewollmilchsäue“ konstruiert, d.h. ihre Einsatzmöglichkeit sollte von der Oberelbe bis Helgoland sein. Für die Oberelbefahrten, und ein solcher Zustand ist beim von Dir gezeigten Bild zu sehen, mußten die Rettungsboote abgenommen (!) und das Oberdeck geräumt werden um die Brückendurchfahrt zu gewährleisten. Auch das Steuerhaus kann angesenkt werden.Das Oberdeck war bei anderen Fahrten als Passagierdeck ausgelegt.
    Was die Rettungsmittel angeht, die entsprechen der zuständigen Binnenschifffahrtsverordnung, denn die „Brauer“ ist kein Seeschiff (mehr).

    Gruß
    Michael

    P.S: Schiff mit eingebauter Nixenbank 8)

    #75038

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die ADLER VINETA ist z.Zt. wegen eines Defektes außer Fahrt. Die ADLER DANIA fährt jetzt die Touren der VINETA. Hoffen wir mal, dass es nicht zu schlimm ist.

    Gruß
    Michael

    #75039

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die ADLER VINETA ex ADOLPH SCHÖNFELDER hatte am Montag Abend einen Unfall http://www.b2b-deutschland.de/mecklenburg-vorpommern/region/detail_dapd_3467506480.php

    Gruß
    Michael

    #91812

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    hier mal zwei recht aktuelle Bilder der ADLER VINETA von Olaf.

    Gruß
    Michael

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 1 Monat von  MichaelS.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.