ATG Alster-Touristik GmbH

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #70472

    Werner
    Teilnehmer

    Hallo Forum.

    nachdem die Alsterschiffe auf der Werft am Osterbekkanal ihren jährliche Wartung und farbliche Auffrischung erhalten haben, begann bereits am 31.03.2012 die Saison auf der Alster. Die ATG (Alster Touristik GmbH) bietet das bekannte Fahrtenprogramm:

      Alsterkreutzfahrt: Täglich acht Abfahrten ab Jungfernstieg im Stundentakt.
      Alsterrundfahrt: Täglich – alle 30 Minuten von 10:00 bis 18:00 Uhr.
      Kanalfahrten: Täglich drei bis sechs Abfahrten über die Alster und ihren zu Kanälen ausgebauten „Nebenbächen“.
      Fleetfahrt: Täglich drei Abfahrten durch Rathaus- und Schaartorschleuse zur Elbe, Speicherstadt und Hafencity.
      Vierlandefahrt: Ab 28. April Mittwoch bis Sonntag um 10:15 ab Jungfernstieg und 14:00 Uhr ab Bergedorf. Fahrt durch Rathaus- und Schaartorschleuse zur Elbe, Richtung über die Norderelbe zu den Vier- und Marschlanden. Weiter durch die Tatenberger Schleuse über die Doveelbe bis zur Kraphofschleuse. Dann durch den Scgleusengraben bis zum Bergedorfer Hafen.
      Dämmertörn: Kanalfahrt zur Dämmerung von Mai bis Ende August um 20:00 Uhr ab Jungfernstieg.
      Speicherstadt Illuminationsfahrt: Im September bis 07. Oktober bei passender Tiede ab 20:00 Uhr vom Jungfernstieg in die beleuchtete Speicherstadt. Bei nicht passender Tiede Dämmertörn über die Alster.
      Museumslinie: An jedem Wochenende bis September vom Jungfernstieg mit drei Zwischenstationen zum Museum der Arbeit. Vier Abfahrten pro Richtung.

    Für mich neu ist die angebotene Sonderfahrt zur „Komödie Winterhuder Fährhaus“. An drei Terminen geht es vom Jungfernstieg über Außenalster und Kanälen zum Winterhuder Fährhaus mit Zwischenhalt am Anleger„Stadthallenbrücke“ beim „Cafe Sommerterrassen“ – Nähe Stadtparksee. Damit würde der Anleger, der vor dem zweiten Weltkrieg von den Alsterbarkassen {Kollau, Aue, Gerevenau) bedient wurde, wieder aktiviert sein. Ich werde das mal beobachten.
    http://www.komoedie-hamburg.de/specials/alsterdampfer.html

    Ältestes Schiff der ATG-Flotte ist die Barkasse „Aue“ von 1926. Von den großen Alsterschiffen, die in der Alsterrundfahrt und für die Alsterkreuzfahrt eingesetzt werden, sind die „Saselbek“ und „Susebek“ die ältesten – beide Baujahr 1937. Jüngstes Schiff ist die 2008 gebaute „Alsterwasser“ mit Brennstoffzellenhybridantrieb. Die Wasserstofftankstelle für das Schiff befindet sich am „Barmbeker Stichkanal“ bei der Hellbrookstraße.

    Es grüßt
    Der Werner

    PS: Hat jemand ’ne Ahnung, was mit der „Osterbek“ passiert ist? Letzter bekannter Einsatzort auf dem Mittellandkanal bei der „Autostadt“ von VW in Wolfsburg.

    #78200

    Werner
    Teilnehmer

    Hallo Forum,

    passend zum Saisonstart der Alsterschiffahrt, sendet NDR 90,3 am Sonntag, den 08. April 2012 zwischen 06:05 und 08:00 Uhr, das „Hamburger Hafenkonzert“. Es ist eine Aufzeichnung vom 03. April 2012 aus dem Hamburger Alsterpavillon an der Binnenalster. Neben der Alsterschiffahrt ist auch die Linie U4 ein Thema. Die Bauarbeiten dieser U-Bahnlinie zwischen Jungfernstieg und Hafencity stehen kurz vor Vollendung – im Sommer soll dort der Betrieb aufgenommen werden.

    Es grüßt
    der Werner

    #78201

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    ATG startet mit neuem Pendeldienst der AUE in die Saison. http://www.abendblatt.de/hamburg/article207270323/Alster-Dampfer-fahren-neue-Pendel-Route.html

    Gruß
    Michael

    #78202

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    die ALSTERSCHWAN befindet sich z.Zt. zur Überholung bei Marine Service Brandt in Oortkaten.

    Gruß
    Michael

    #91953

    Werner
    Teilnehmer

    Hallo Forum,

    NDR 90,3 meldet heute, daß „Hamburgs Alsterdampfer“ künftig mit Batterie-Strom fahren sollen.
    In der Mediathek des NDR kann die Meldung zur Zeit als Audiodatei abgerufen werden (siehe folgenden Link).
    https://www.ndr.de/903/Nachrichten,audio441634.html

    Es grüßt
    der Werner

    #92318

    MichaelS
    Keymaster

    ATG Pressemitteilung von heute

    Alsterleuchten – ATG feiert 160 Jahre Alsterschifffahrt

    Ehrenschleusenwärter Michael Batz taucht Alster in rotes Licht

    Drei Illuminationsfahrten zum Jubiläumswochenende
    160 Jahre Schippern im Herzen der Hansestadt. Im Juni 1859 ist der erste Alsterdampfer „Alina“ in See gestochen. Dieses Jubiläum feiert die ATG Alster-Touristik GmbH (ATG) am kommenden Geburtstagswochenende mit einer besonderen Lichtinstallation und drei exklusiven Nachtfahrten.
    Dr. Tobias Haack, Geschäftsführer der ATG Alster-Touristik GmbH: „Die Alster und das Schippern auf ihr gehört zur Tradition und Identität der Stadt. Für uns war klar, dass wir der Alsterschifffahrt zum Jubiläum eine einmalige Aktion widmen wollen. Mit unserem Ehrenschleusenwärter Michael Batz gemeinsam kamen wir auf die Idee der Illumination – ein außergewöhnliches Alsterleuchten für drei Tage.“
    Von Donnerstag bis Sonnabend wird die Alster in rotes Licht getaucht. Der Lichtkünstler Michael Batz, bekannt von seiner jährlichen Blue Port Installation im Zuge der Cruise Days, taucht dieses Mal den Jungfernstieg und die Alster an drei aufeinanderfolgenden Tagen bei Einbruch der Dunkelheit in rotes Licht und setzt das Herz der Innenstadt damit zum Jubiläum der Alsterschifffahrt effektvoll in Szene. Für Besucherinnen und Besucher der Jubiläumsaktion bietet die ATG zur Dämmerung an allen drei Tagen ab 21:30 Uhr stimmungsvolle Illuminationsfahrten.

    13. / 14. / 15.06.2019

    Abfahrt um 21:30 Uhr (Dauer 1 Stunde)

    Abfahrt ab Anleger Jungfernstieg
    Verkauf vor Ort und unter https://alstertouristik.de/

    Preis: Erwachsene 15,00 €, Kinder 8,00 €

    Michael Batz ist seit dem letzten Jahr Ehrenschleusenwerter der Alsterschleusenwärter. Mit diesem Titel werden seit 1981 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die durch ihr Schaffen die Botschaft der Freien und Hansestadt Hamburg in die Welt tragen und somit bildlich die „Schleusen“ für die Hansestadt öffnen. Frühere Preisträger waren beispielsweise auch HSV-Legende Uwe Seeler und Musiker Rolf Zuckowski.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.