Daten zu Schiffen und Booten gesucht

Dieses Thema enthält 82 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 1 Jahr, 8 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #70477

    tomkyle
    Mitglied

    Hallo Forum,

    oftmals kommen einem im Hamburger Hafen Boote und Schiffe vor die Linse des Fotoapparates und man findet einfach keine passenden Informationen zu dem Objekt. Daher mache ich einmal einen Thread auf, in dem solche Schiffe und Boote hinterfragt werden können.

    Hier gleich ein Bild der Barkasse/Festmacherboot „M 5“. Wer weiß etwas über das Boot. Hinweise auf die aktuelle Nutzung (Museums- oder Traditionsschiff?) und auf die technischen Daten sind sehr willkommen.

    #78220

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo,

    Die „M5“ wird privat genutzt und liegt meist im Sandtorhafen, vielleicht gibts da ja sogar einen Aushang mit Infos. Die zwei, die du abgelichtet hast, waren mit dem kleinen Bötchen auch schon in Travemünde, da hab ich sie vor ein paar Jahren gesehen.

    Gruß
    Jan

    #78221

    tomkyle
    Mitglied

    Hallo Forum,

    hier ein weiteres Boot aus Hamburg. Die Kelly lief mir am 23.07.12 vor die Linse. Es scheint mir ein ehemaliges Behördenboot zu sein. Wer hat technische Daten, Baujahr oder sonstige Informationen über das Boot?

    #78222

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    ich habe da auch noch einen, das Arbeitsboot (?) ANTONIA – schaut recht neu aus, evtl. ein Neubau einer Finkenwerder Werft?

    Gruß
    Michael

    #78223

    tomkyle
    Mitglied

    Hallo,

    hier das nächste Boot, zu dem mir Daten und Informationen fehlen. Es ist die Rumpidu. Scheinbar auch hier ein ehemaliges Behördenschiff. Nähere Informationen und die technischen Daten wären toll.

    #78224

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    ich habe gestern bei Schrott Neumann auf der Peute dieses ehemalige Dienstboot/Barkasse bzw. dessen Dach fotografiert. Ich dachte erst es wäre die CARL LORENZEN, passt aber nicht 100% ig – hat jemand eine Idee dazu?

    Gruß
    Michael

    #78225

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    zur MONI (H 20230) hätte ich auch gerne mehr gewusst.

    Gruß
    Michael

    #78226

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    hat jemand eine Idee zu diesem Plattbodenschiff – nun wohl als Yacht genutzt.

    gruß
    Michael

    #78227

    Mr.D
    Mitglied

    @tomkyle wrote:

    Hallo,

    hier das nächste Boot, zu dem mir Daten und Informationen fehlen. Es ist die Rumpidu. Scheinbar auch hier ein ehemaliges Behördenschiff. Nähere Informationen und die technischen Daten wären toll.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub die Rampidu gehört von Cölln und würde auch von von Cölln gebaut.

    #78228

    HeinGummi
    Teilnehmer

    moin
    Sieht irgendwie aus wie ein Jupiter aus DK.Wurde viel fuer das WSA gebaut

    #78229

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    ich bin über eine Webside gestolper, die (bisher) zwar nur aus einer Seite besteht, aber die „Moni“ zeigt.
    http://www.hamburglinesmen.de/

    Gruß
    Jan

    #78230

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    ich hätte gerne mehr Informationen zur

    SIRRAH

    und der WALUNA

    Gruß
    Michael

    #78231

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    die „Sirrah“ wurde 1947 bei August Pahl als Feuerlöschboot gebaut, ist 13,9 m lang, 3,3 m breit, hat einen Tiefgang von 1,4 m und wird von einem 160 PS starken Deutz angetrieben. Immerhin ein paar Infos. 😉

    Gruß
    Jan

    #78232

    tonnenstrich
    Teilnehmer

    Moin zusammen,
    Feuerlöschboot 1947 bei Pahl war die Initialzündung, hier die Daten und der Lebenslauf der SIRRAH:
    LÖSCHBOOT V (1948)
    Lüa 15,0 m, B 3,3 m, Tg 1,28 m / 1 MWM-Diesel, 6 Zyl., 135 PS, 16,5 km/h / 1948 bei August Pahl, HH-Finkenwerder, Nr. 287 /
    Das Schiff war sehr rank und hochbordig, und lag dementsprechend unruhig bei Wellengang, was ihm den Namen „Schaukelpferd“ einbrachte.
    Zunächst auf der Wache Finkenwerder, dann 1958 nach Billbrook in den Billekanal.
    1965 bekamen alle Löschboote Namen statt Nummern. Aus LÖSCHBOOT V wurde BAURAT BESSER.
    Am 9.12.1969 von einem Privatmann ersteigert, nach Besitzerwechsel 1987 als SIRRAH in Wedel.

    (entnommem aus: Feuerwehr im Hafen, Die Geschichte der Hamburger Feuerlöschboote, Ernst Kabel Verlag, 1991)

    #78233

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    besten Dank Jan und Harald, toll was wir hier so alles hinkriegen 🙂 .

    Viele Grüße
    Michael

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 83)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.