Elbdampfer-Hamburg.de – Die Geschichte der HADAG-Hafenfähren Foren HADAG HADAG allgemein Fährenanbindung der Veddel/Wilhelmsburg

Fährenanbindung der Veddel/Wilhelmsburg

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  HakenHeino vor 6 Jahre, 6 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #76539

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    es wird wohl nix mit dem Barkassendienst zur IGA http://www.nahverkehrhamburg.de/faehre/684-barkassenbetreiber-wollen-keinen-liniendienst-nach-wilhelmsburg. Leider hat die HADAG nicht die nötige Anzahl Schiffe vollständig um in die Bresche zu springen. Aber nun wäre eine Verlängerung der 73 zum Reiherstiegknie ja wohl angesagt!

    Gruß
    Michael

    #76540

    warum sollte die Hadag das wollen, wenn die Linie offenbar auf eigenes unternehmerisches Risiko betrieben werden soll. Gehts noch, IGA?

    #76541

    MichaelS
    Keymaster

    …nun weil es ein öffentliches (evtl. auch politisches) Interesse an einer Wasseranbindung der IGA/IBA gibt? 😉 Sollte dem so sein wäre die HADAG im Spiel.

    Ich kenne die Details der unterschriebenen Absichtserklärung nicht, aber die wirtschaftlichen Details sollten darin doch klar formuliert gewesen sein, oder täusche ich mich da?

    Ich persönlich empfände es schon als Armutszeugins für Hamburg wenn eine so prestigeträchtige Veranstaltung auf der größten Flussinsel, in der Stadt die in Deutschland für Wasser und Seefahrt steht, ohne Wasseranbindung veranstaltet würde!

    Gruß
    Michael

    #76542

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    hier mal mit etwas mehr Infos und Film vom NDR http://www.ndr.de/ratgeber/reise/urlaubsregionen/hamburg/barkassenfahrt103.html

    Gruß
    Michael

    #76543

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Die lange Reise nach W’burg durch Schleuse und Kanäle ist echt reizvoll!!! Jedenfalls für jeden, der diese Art der Entschleunigung zu schätzen weiß. Ob es indes viele igs-Besucher gibt, die erst einmal über eine Stunde auf einer Barkasse sitzen mögen, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht sollte man daraus ein kleines Einzel-Event machen und Spezialtickets vermarkten, mit denen die Besucher morgens/vormittags mit Barkassen (richtig, gleich mehrere kurz hintereinander) zum igs-Gelände gefahren werden, der Rückweg aber mit Bus und Bahn angetreten wird. Dann wären die Barkassen wieder an den Landungsbrücken, wenn dort das vermeintlich große Geschäft wartet.

    Und wenn es denn läuft, ließe sich das auch umgekehrt vorstellen. Abends gibt es eine Lichterfahrt zurück nach Hamburg. Dazwischen überläßt man den Verkehr Bus und Bahn und der HADAG im Rahmen der regulären Fährlinie. Keine Ganztags-Pendellinie also.

    #76544

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    hier gibt es ein Video von der Eröffnung des neuen Anlegers Ernst August Schleuse http://www.youtube.com/watch?v=KtgND_LZ8UQ

    Gruß
    Michael

    #76545

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    einen Liniendienst auf dem Wasser zur IGA wird es nun nicht definitiv geben – schon traurig das!

    Gruß
    Michael

    #76546

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    erst hott, dann hü – nun gibt es doch eine Verbindung zur IGS http://www.maritime-circle-line.de/igs.htm– schön, dass zumindest doch ein Minimalangebot realisiert wurde.

    Gruß
    Michael

    #76547

    Bubi
    Mitglied

    Besser als nichts :-

    #76548

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum,

    die Linie 73 fährt jetzt regelmäßig (nur noch) zum Anleger Ernst-August-Schleuse.

    Offiziell ist der Anleger Oderhöft nur wegen Baufälligkeit gesperrt (seit Februar 2013 !).
    Aber im Fährlinienplan der Hadag ist er nicht mehr aufgeführt.

    http://www.hadag.de/bilder/hadag-faehrlinien.png

    Im Linienfahrplan der Linie 73 ist der Anleger nicht mehr erwähnt

    http://www.hadag.de/fahrplan-pdf/HADAG_Linie73.pdf

    Der Durchgang zum Buss Hansa-Terminal wurde zudem schon mit einem festen Zaun verschlossen.

    Das sieht nicht nach einer Wiedereröffnung aus….

    Dann wäre es am Verkehrshistorischen Tag 2012 der endgültige Abschied von der Linie VII (77) gewesen.

    :'(

    Übrigens: Für den 20.10.2013 ist der diesjährige Verkehrshistorische Tag angesetzt. Man darf gespannt sein …

    Grüße Dirk

    #76549

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    wobei man munkelt, dass das kein Problem der HADAG ist, sondern eher ein Problem der Kostenübernahme der Sanierung des maroden Anlegers 😉 .

    Gruß
    Michael

    #76550

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    ich war heute mit der 73 unterwegs und war schon beim Einsteigen überrascht, die RAFIKI war rappelvoll. Als alle Passagiere ausgestiegen waren ging es los. Noch überraschender war, dass am Anleger Ernst-August-Schleuse 6-7 Fahrräder und rund 20 Personen einstiegen. Damit war die Fahrradkapazität der RAFIKI gut belegt und ich könnte mir vorstellen, dass der Neubau hier eine größere Fläche vorsieht. Ich bin mal gespannt, ob jetzt da das Oderhöft nicht mehr angefahren wird, dann irgendwann der Anleger Reiherstiegknie mit bedient wird.

    Gruß
    Michael

    #76551

    HakenHeino
    Mitglied

    Der Fährponton Oderhöft ist nun auch Geschichte, heute begann der Rückbau.

    Gruß von Heino

Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.