Fährschiff Typ 1 (?) beim Forum Schiff

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 12 Jahre, 7 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #69661

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    hier http://f25.parsimony.net/forum63730/messages/68531.htm gibt es mal wieder was zu schauen. Vielleicht könnt ja auch Ihr das Rätsel lösen. Das andere Schiff der Reederei ist Übrigens auch ein ex- Hadag Schiff http://www.datteln.de/3_Tourismus/Schiffahrt.htm

    Gruß,
    Michael

    P.S.: Mein Tipp aufgrund des Schanzkleides und der zwei Bullaugen achtern ist die „Farmsen“, aber nicht sicher!

    #71559

    MichaelS
    Keymaster

    Bei der Recherche zur „Astor III“ habe ich noch weitere Bilder der „Astor III“  http://www.astor3.info/photo.htm und ein Bild der ex- „Kattwiek“, http://www.berliner-verkehr.de/schbilder/capt_morgan.jpg, sowie deren Homepage http://www.berlinerwassertaxi.de/brechts.html#morgan gefunden.

    Gruß,
    Michael

    #71560

    MichaelS
    Keymaster

    So weitere Erkenntnisse – hätte ich auch gleich sehen können- das Schiff ist um eine Fensterbreite in Bereich der fehlenden Wallschiene verlängert worden. Außerdem ist das Schiff seit August 2005 im jetztigen Dienst. Ich hab mal die Eigner angeschrieben, ob meine Vermutung stimmt, denn im Netz war nicht so viel zu finden.

    Gruß,
    Michael

    Stand 12.36 Uhr: Rätsel gelöst -> Forum-Schiff-Link

    #71561

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    „Henrichenburg“ ist ex „Scharhörn“ oder „Neuwerk“…wer weiß es genau?

    Super, dass die alten und einzig wahren Plätteisen noch im Dienst sind – obwohl der Name „Astor III“ dann doch etwas Überheblich klingen mag, für einen Hadag-Fan jedenfalls  😉

    Gruß

    Michael

    #71562

    MichaelS
    Keymaster

    Hallo Michael,

    die „Henrichenburg“ ist die ex-„Neuwerk“. Guggst du hierhttp://www.fgs-henrichenburg.de/.

    Ich finde auch sie hätten sich bei dem nachträglichen Schornstein für die „Astor III“ mehr Mühe geben können – 4 Abgasrohre dezent geneigt  ;D ;D ;D!

    Gruß,
    Michael

    #71563

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Ich hatte das Vergnügen, die „Neuwerk“ gleich nach Indienststellung mit meinem Vater fahren zu dürfen. „Neuwerk“ und „Scharhörn“ waren die ersten regulären Ein-Mann-Fähren der Hadag. Wegen des eckigen Hecks hatten sie damals als erste Schiffe der Hadag Bugstrahlruder. Mit den vergleichbaren Schiffen in Barkassengröße konnte wegen des runden Hecks einfach so vom Ponton abgelaufen werden. Die beiden „Maulwürfe“ (bei AK voraus sahen sie so aus…) konnten das nicht. Leider war das Bugstrahlruder getreu dem Namen weit vorn im Bug installiert. Somit war es nicht möglich, die Schiffe allein mit Hilfe der Bugstrahler am Ponton zu halten, denn sie drehten sich mit dem Bug zum Ponton, so dass das Einsteigen unmöglich bzw. gefährlich wurde. Den Fehler hat man bei den später in Dienst gestellten Ein-Mann-Fähren nicht gemacht, dafür andere…

    In der ersten Zeit hatten die beiden dauernd Alarm aus der Maschine, weil die Überwachungselektronik offensichtlich zu empfindlich eingestellt war. So turnte der Schiffsführer dauernd in den Keller, um ein Not-Abstellen der Maschine zu verhindern. Es dauerte eine Weile, bis qualifizierte Elektroniker das Problem in den Griff bekamen

    #71564

    MichaelS
    Keymaster

    Hallo Michael,

    immer wieder klasse Deine „live“ Berichte. Vielleicht noch kurz zur Info, die „Scharhörn“ wurde ja an die Reederei Schröder in Friedichstadt verkauft und in „Insel Rügen“ umbenannt. Es gab bei Shiplovers.de mal ein schönes Bild mit aufgebautem Freideck, aber die Site ist ja leider off. Im letzten Jahr wurde sie dann, laut in Infos im Forum Schiff, in „Gothmann“ umbenannt und erheblich umgebaut, leider habe ich da nie ein Bild gesehen. Wenn die heutige „Gothmann“ http://www.grachtenschiffahrt.de/uploads/pics/100-0023_IMG_01.JPG die ex-„Scharhörn“ sein soll, ist nicht viel Orginales geblieben – allerdings hab ich da so meine argen Zweifel.

    Gruß,
    Michael

    #71565

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    das Foto der „Insel Rügen“ bei Shiplovers war vielleicht von mir, es ist jedenfalls auch hier in meiner Usergalerie zu finden. Auf dem von Dir angebotenen Link der „Gothmann“ ist in der Tat nichts von der „Scharhörn“ zu erkennen. Weder der Restrumpf, noch das Freibord, der Wulstbug stimmen annähernd…

    Grüße

    Michael

    #71566

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Michael,

    ja es war das Bild von Dir, das kommt davon, wenn man nicht allzu viel in der User-Galerie ist :o! Ich habe mal bei der Reederei Schröder angefragt, vielleicht gibt es dann ja Klarheit!

    Schönen Sonntag,
    Michael

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.