Elbdampfer-Hamburg.de – Die Geschichte der HADAG-Hafenfähren Foren Hamburger Hafen Hafenschiffe Gloria D = ex Wappen von Heiligenhafen = ex Atlantis III

Gloria D = ex Wappen von Heiligenhafen = ex Atlantis III

Dieses Thema enthält 63 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 1 Monat, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #76217

    daniel1406
    Mitglied

    Ist sie nun verschwunden ? Laut AIS ist sie nicht mehr dort ??? ??? ??? ???

    #76218

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum

    Laut Hamburger Abendblatt (s. bei Google-Suche
    http://www.google.de/#hl=de&gs_nf=1&pq=maschinen%20stop%20f%C3%BCr%20gloria%20d&cp=15&gs_id=3x&xhr=t&q=maschinen%20stopp%20f%C3%BCr%20Gloria%20d&pf=p&sclient=psy-ab&oq=maschinen+stopp+f%C3%BCr+Gloria+d&gs_l=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=d3b159ebe7e149de&biw=1280&bih=879)

    kommt als Ursache einen Maschinen- oder Ruderschaden in Betracht. Nach dem Video sieht es mir mehr wie ein Ruderschaden aus

    Die Gloria D soll zu einer Werft in Kiel unterwegs gewesen sein (Lindenau Werft).

    Es bleibt spannend…

    #76219

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum.

    Ich habe von jemandem aus dem Bezirksamt erfahren, dass es beim Baudezernenten, der der Duldung der Gloria D ja immer sehr wohlwollend gegenüberstand, im Mai 2012 die Anfrage von Eignerseite gab, ob die Gloria D nach ihrer Renovierung als Wohnschiff in den Harburger Binnenhafen zurückkehren dürfe.

    Die Nutzung als Wohnschiff wurde wegen der Größe ausgeschlossen, eine Rückkehr aber als möglich erachtet, wenn das Schiff aufgearbeitet sei und einen festen Liegeplatz habe.

    Aufgrund der zahlreichen Neubauten im Harburger Binnenhafen werden immer zahlreiche Quartiere für die auf den Baustellen tätigen Monteure gesucht. Die Baufirmen zahlen Höchstpreise für ortsnahe Quartiere.

    Das ganze Harburger Schloss auf der Schlossinsel im Binnenhafen ist mit Monteuren voll quartiert. Es soll aber selbst in absehbarer Zeit komplett saniert und modernisiert werden.

    Ob man da eine kurzfristige und lukrative Einnahmequelle witterte ?

    Wie die Pläne jetzt sind, nachdem die Nutzung als Wohnschiff abschlägig beschieden wurde, wird man sehen müssen…

    So viel Spekulation für heute…

    Grüße Dirk

    Hier noch ein längeres Video vom Crah
    http://www.youtube.com/watch?v=AQFUdlMU-dA

    #76220

    Flooster
    Mitglied

    Apropos Wohnschiff….

    etwas wurde am Heckteil des Schiffes verändert, wenn man die Heckansicht auf dem Foto links (alt) und auf dem Foto rechts vergleicht…

    #76221

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    jep, es wurde eine Treppe auf das Oberdeck eingebaut, hier das Schiff heute Mittag an seinem augenblicklichen Liegeplatz.

    Gruß
    Michael

    #76222

    Anonym

    @michaels wrote:

    Moinsen,

    genau die Frage ist, was will der Eigner überhaupt (noch) mit dem Schiff? Es nutzen -wie auch immer- kostet wohl weit mehr Geld als das Schiff noch wert ist.

    Abwracken in Polen? Ich mag mich täuschen, aber mir sind keine größeren Abwrackbetriebe in Polen bekannt und besser zahlen als z.B. die Dänen würden sie wohl auch nicht – ist für mich eher eine Finte. Außerdem darf das Schiff im Moment ja nicht einmal auslaufen.

    Meine Prognose, dass Schiff wird irgendwann beschlagnahmt und dann vom Bezirk in HH (oder woanders) abgebrochen – spätestens dann wenn der Druck auf die Politik von Seiten der Eigentümer der neuen chicen Wohnungen am Binnenhafen zu groß wird.

    My 2 cent.
    M

    Dem kann ich nur zustimmen – ich glaube, das ist eine Frage der Zeit, bis den Mietern der Binnenhafen zu laut wird, oder zu viel befahren oder sie meinen, dass sich zu viele fremde Menschen in der Nähe ihrer chicen neuen Wohnungen aufhalten. Eigentlich eine Schande, da für mich der Hafen schon etwas sehr Entspannendes hat und ich es genieße ab und an Mal dem Schiff zusehen zu können.

    #76223

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    des Trauerspiels nächster Akt: Der Kapitän weigert sich nun laut Welt online nun das Schiff nach Kiel zu steuern http://www.welt.de/regionales/hamburg/article108187093/Kapitaen-weigert-sich-das-Schrottschiff-zu-steuern.html.

    Gruß
    Michael

    #76224

    daniel1406
    Mitglied

    Die Gloria D hat Heute ca. 0.15 Uhr den Lühe-Anleger Passiert
    Zielhafen Kiel

    Leider hatte ich keine Cam mit 🙁

    #76225

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    im Schlepp der FLEMHUDE ging es durch den Kanal, hier http://www.canalcup-cam.de/zeitraffer-cam2.php bei ca. 6.25 Uhr zu sehen. Einen Artikel von Harburg-aktuell gibt es hier http://harburg-aktuell.de/news/vermischtes/4100-kummerdampfer-qgloria-dq-um-2143-verliess-sie-harburgs-binnenhafen.html. Mal schauen was jetzt mit dem Schiff passiert.

    Gruß
    Michael

    #76226

    daniel1406
    Mitglied

    Gloria D kommt nach Kiel und lässt Versicherungprobleme in Harburg zurück
    (13.07.12) Nach acht Jahren hat der einstige Butterdampfer „Gloria D“ am 12.7. um 21.43 den Harburger Binnenhafen mit Kurs Kiel verlassen. Im Juli 2004 hatte das Schiff seinen ersten Liegeplatz am Kanalplatz. Ein Jahr später wurde die „Gloria D“ zu den Dalben verholt, an denen sie die nächsten sieben Jahre vor sich hin rostete. Der Bezirk Harburg hatte das Problemschiff an den Hals bekommen, als der Binnenhafen aus dem Hamburger Hafengebiet herausgelöst und dem Bezirk zugeschlagen wurde. Damit wäre er auch auf jeglichen Kosten sitzen geblieben. Am 30.6. endete aber die letzte Frist, weil das Hafenareal als Wohngebiet vermarktet werden soll und das Schiff dabei störte. Am 1. Juli rammte das Rostschiff beim ersten Auslaufversuch sieben Sportboote wegen eines technischen Defektes. Danach hatte Hamburg Port Authority verfügt, dass die „Gloria D“ nur mit Schlepperhilfe durch den Hamburger Hafen fahren dürfte.
    Am 12.7. gegen 20.30 Uhr kamen die beiden Schlepper „Karl Heinz“, der als Steuerschlepper am Heck fungierte, sowie die „Schleppko7“. Binnen weniger Minuten war die „Gloria D“ in die Schleuse bugsiert. Anschließend ging es unter den Augen zahlreicher Schaulustiger über die Süderelbe in Richtung Nord-Ostsee-Kanal. Dort wurde der Kanalschlepper „Flemhude“ der „Gloria D“ zugeordnet. Am Vormittag des 13.7. war bereits Rendsburg erreicht. Bei der Kieler Lindenau-Werft will der Eigner Christian I., der im Immobiliengeschäft sein Geld verdient, das Schiff nun untersuchen und auf Vordermann bringen lassen. Die weitere Verwendung ist unbekannt. Die Schäden, die die „Gloria D“ am 1. Juli anrichtete, sind bislang noch nicht von der Versicherung beglichen, weil es in Sachen „Gloria D“ noch mehrere Unklarheiten gab. Quelle http://www.esys.org/news/sos.html

    #76227

    Moewe
    Teilnehmer

    Habe gestern mal einen Artikel aus dem „Täglichen Hafenbericht“ v. 19. Juli 2012 fotografiert (der liegt oftmals auf der „KIRCHDORF“ in der Hafenerklärer-Ecke)…“Gloria D“ ist in Kiel eingetroffen…

    #76228

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Bin mal gespannt, was in Kiel mit ihr geschieht!?! ???

    #76229

    tomkyle
    Mitglied

    Hier mal ein Bild der Atlantis III – Gloria D (wie heisst sie jetzt eigentlich?) im Dock der Lindenauwerft in Kiel (31.07.12).

    #76230

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    besten Dank. Hast Du gesehen, ob am Schiff gearbeitet wird? Die in einigen Zeitungsartikeln veranschlagte Woche für den Werftaufenthalt ist ja auch schon „etwas“ überschritten.

    Gruß
    Michael

    #76231

    tomkyle
    Mitglied

    Leider konnte ich nicht mehr erkennen als auch auf dem Photo zu sehen ist. Wenn mir was auffällt, werde ich es posten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 64)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.