Hamburgs Schlepper, wo sind sie geblieben?

Dieses Thema enthält 107 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 3 Wochen, 3 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #75980

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    hier mal das Bild der WEDEL von Jan

    Ich war heute mal in Moorburg schauen, da liegt nix. Außerdem habe ich mal bei Eckelmann nachgefragt.

    Gruß
    Michael

    #75981

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo allerseits,

    die alte WILHELMINE (1958) von P&A, die seit 1980 als HUNTER unterwegs war und zuletzt obtisch wenig verändert als Hausboot genutzt wurde, ist jetzt ausgeschlachte und umgebaut worden. Für mich optisch kein Gewinn, aber entscheidet selbst…
    http://www.varenderfgoed.nl/galerij/hunter2606021.html
    Hier noch ein paar Bilder des Umbaus:
    https://www.scheepswerftalsma.nl/referenties/refit-conversie/woonschip-hunter

    Gruß
    Jan

    #75982

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Jan,

    na ja nicht 100%ig original – aber da sind Wohnschiffe schon schlimmer „verbastelt“ worden.

    Auch die ex SCHLEPPKO 30 findet sich auf dieser interessanten Seite

    http://www.varenderfgoed.nl/galerij/flevoIII-2322427.html

    Danke für dem Link 🙂

    Gruß
    Michael

    #75983

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    die WEDEL ist doch noch da…Jan fotografierte sie letzten Sonntag.

    Der Vollständigkeit halber noch die Daten der WEDEL aus „Schlepper im Hamburger Hafen“ Band 2…

    21,80×6,74×2,43m, 148t Verdrängung, Baujahr 1929 als Dampfschlepper, Umbau auf Diesel in den 70ern, Deutz SFB 12M 716 mit 560PS.

    Gruß
    Michael

    #75984

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    es sieht so aus als ob das letzte Stündlein der WALTERSHOF (1911) ex VAMPYR geschlagen hat. Leider hat es vorhin übel geschneit, aber sie liegt bei Schrott Neumann an der Peute.

    Gruß
    Michael

    #75985

    Moin

    Wenn ein Schiff bei Neumann liegt bedeutet dies meist nichts gutes.
    So wie in diesem Fall.

    Am 26.03 wurde der Vampyr zur Werft geschleppt.

    Am 10.04 begann die Entgültige Zerlegung.

    Gruß Jonas

    #75986

    MichaelS
    Keymaster

    Hallo Jonas,

    besten Dank für die Bilder. Jan Dührkoop hatte mir vor ein paar Tagen auch noch folgendes Bild der WALTERSHOF gemailt.

    Außerdem schickte er mir aus Liepaja folgende Bilder von ex Hamburger Schleppern.

    TAK-1 ex ISE (1975)

    TAK-7 ex MICHEL (1998)

    NAMEJS ex BUGSIER 30 (1969)

    Gruß
    Michael

    #75987

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    nun etwas für Werner 😉 . Er postete ja dieses Bild des 1922 auf der
    Johann Oelkers Werft für P&A gebauten Dampfschleppers WILLY CHARLES.

    Mir begegnete dieser Schlepper als FALKE am Wochenende in Faaborg.

    Auch heute noch zu erkennen, wird das Schiff inzwischen als Yacht genutzt. Weitere Daten hier:
    http://schiffshistorisches-archiv.de/schiffsdetails.html?&tx_wfqbe_pi1%5Bid%5D=2412

    Gruß
    Michael

    #75988

    Werner
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    das Foto des Dampfschleppers „Willy Charles“ stammt aus den Beständen meines Vaters, dessen Dias und Negative ich nach und nach digitalisiere. Das Bild entstand an einem kalten Wintertag 1954; der Eisgang macht es deutlich.

    Interessant zu erfahren, daß das Schiff – wenn auch in anderer Form – immer noch existent ist.

    Es grüßt
    der Werner

    #75989

    Moin Michael,

    Jo kein Problem, habe die Abrissarbeiten noch mit weiteren Bildern dokumentiert.

    Kann sie bei Interesse auch noch Anhängen (wenn ich mich denn zum verkleinern der Bilder überwinde 😉

    Gruß Jonas

    #75990

    HakenHeino
    Mitglied

    Moin, Jonas,
    „Der grandiose Bildverkleinerer“ schrumpft Dir mit einem Klick ganze Bilddateien auf jedes gewünschte Volumen, er ist einfach, kostenlos und funzt prima:
    http://www.chip.de/downloads/Der-grandiose-Bildverkleinerer_42536802.html

    Gruß von Heino

    #91752

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    die 1976 als KARL für Petersen & Alpers bei Mützelfeld gebaute ARION (IMO 7528491), der niederländischen Reederei ISKES ist nun der Stammschlepper in Travemünde.

    Gruß
    Michael

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monate von  MichaelS.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monate von  MichaelS.
    #91779

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    ein recht trauriges, aktuelles Bild der ex THERESE von SchleppKo in Schiedam gibt es hier.

    Gruß
    Michael

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monate von  MichaelS.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monate von  MichaelS.
    #92132

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    die BUGSIER 14 ist nach Schweden verkauft worden. Er soll unter dem Namen KARL in Landskrona eingesetzt werden.

    Gruß,

    Michael

    #92134

    HeinGummi
    Teilnehmer

    Moin Michael
    Das ist Karlskrona wo die ex Bugsier 14 jetzt liegt.

    Nu har bogserbåten ”Karl” kommit till sitt nya hem


    gruesse
    Hans

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 108)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.