JAN MOLSEN (1968)

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 6 Jahre, 8 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #69705

    Die Molsen liegt in Oortkarten auf dem Land und wird ver-cabriolet. Außerdem soll der achterne Zugang zum Unterdeck barrierefrei werden. Vorraussichtliche Dauer der Arbeiten bis auf weiteres 😉 bei SSB kann oder will man auf Nachfrage nicht genaues wissen.

    #71957

    MichaelS
    Keymaster

    Hmm…da muß der Geheimdienst wohl seine Methoden verfeinern ;)! Dann haben sich die Gerüchte also bestätigt, dass in das „alte Mädchen“ noch einmal kräftig investiert wird! Damit wäre das Niederelbe-Team für die nächsten Jahre klar, „Wolfgang Borchert“ für die schwächeren Tage, „Jan Molsen“ bei schönem Wetter und in den Ferien.

    Gruß
    Michael

    #71958

    Anonym

    Moin auch,

    habt ihr sie den vorher noch fotografiert? Denn sie wird garantiert nicht mehr im „König der Löwen“ Outfit zurück kehren. Das Musical verläßt doch HH. Den Tipp habe ich ja auch schon beim Forum-Treffen gegeben.

    #71959

    ne leider keine Fotos. Muss da bei Gelegenheit ma hintigern um den Stand der Dinge zu knipsen *neugier*. Bin aber grade am Umziehen und von daher wenig Zeit und so.

    Btw als Fertigungstermin hab ich Mitte Dezember gehört. Ist für uns natürlich klasse, da wir schon Karten mit Sitzplatzanspruch für die Silvesterfahrt verkauft haben. Plätze die es nun gar nicht mehr gibt.

    #71960

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Timo,

    ein Bild vom Umbau, das Jürgen gemacht hat , gibt es ja schon in der User-Galerie.
    .
    Dort kann man zumindest sehen, wie lang der obere Salon wird – zur Sitzplatzplanung!

    Gruß
    M

    #71961

    tilman
    Teilnehmer

    Hier ein paar Bilder von Jan Molsen von Heute.
    Ich finde, es sieht nicht so aus, als ob die Farbe geändert wird. Die Rückwand ist jetzt auch Orange.


    leider keine richtig freie Sicht, rundrum Schiffe.

    #71962

    MichaelS
    Keymaster

    Schöne Bilder, aber kann mal jemand den Binnenfrachter und das Zollboot wergräumen?  😉
    Wenn der Vertrag Ende des Jahres auslaufen sollte, das Schiff aber zum Weihnachsgeschäft wieder da ist, ist es klar, dass der „König der Löwen“ (vorerst) bleibt – schließlich wurde dann ja bis zum Jahresende abgeschlossen und außerdem ist Farbe an „JM“ auch noch recht frisch!
    Gruß
    Michael

    #71963

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die „Jan Molsen“ lag heute Vormittag wieder am HADAG Ponton (Bild 1) um dann so gegen 11 Uhr nach Finkenwerder zu v. Cölln zu verlegen (Bild 2), vermutlich wird dort das Dach vollendet.

    Gruß
    Michael

    #71964

    auf dem alten und dem neuen Freideck wurden 4er-Sitzgruppen mit Tisch und Bügel an der Seite verbaut, wie sie auch schon auf der Borchert sind. Allerdings mit roten Plastiksitzen und Marmorimitat-Tischplatten. Das sieht zum Schreien aus. Innen ist nicht viel passiert, lediglich die neue Außenwand wurde in Bügeleisen-Innenwand-blau verkleidet. Der hässliche Laminatboden ist geblieben, nur in der Nähe der neuen Außentür wurde neues Laminat eingeflickt. Auf dem neuen Freideck eine große Flickschusterei von gesandeten, geriffelten und glatten Flächen.

    Auch aus dem barrierefreien Zugang zum unteren Salon ist nichts geworden.

    Der Treppenabgang mitten auf dem Freideck und der immernoch vorhandene Hilfsdieselschornstein (der entgegen anders lautenden Gerüchten noch in Betrieb ist) tun ihr übriges zum Gesamteindruck.

    Naja.

    #71965

    Skip
    Mitglied

    ich glaub durch den „Schornstein“ geht nur die Heizung

    #71966

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum

    hab mal den alten Thread gegriffen, um eine kleine Fotostrecke hier einzustellen.

    Nicht nur beim Auto, auch beim Schiff muss der Treibstoffstand im Tank gepeilt werden. Hier mal schön zu sehen, wie das auf der Molsen passiert:

    #71967

    Flooster
    Mitglied

    weiter geht’s:

    #71968

    Flooster
    Mitglied

    und je nach Ableseergebnis:

    entweder alles ok oder die Durchsage:
    Liebe Fahrgäste, bitte versuchen Sie Ihr Fahrtziel für die Rückfahrt mit anderen Verkehrsmitteln zu erreichen…
    ;D

    Nein, natürlich war noch genügend Schiffsdiesel an Bord und alles ging klar.

    Grüße
    Dirk

    #71969

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Liegt da noch die Kreide an Deck? Früher hat man nämlich den Peilstab vor dem Herablassen mit Kreide eingerieben, damit man den Flüssigkeitsstand besser ablesen konnte. Mit Fahrgästen an Bord und noch dazu unterwegs ist diese Aktion aber wohl eher ungewöhnlich. Könnte es unterwegs einen Fehlalarm gegeben haben?

    #71970

    Flooster
    Mitglied

    Ja, wichtiges Detail mit der Kreide.
    Hatte ich vergessen.

    Ja, es gab wohl Fehlalarm oder Warnanzeige.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.