Kapitän Prüsse

Dieses Thema enthält 67 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #70295

    tomkyle
    Mitglied

    Flottenliste von Kapitän Prüsse

    Anmerkung:
    Nicht berücksichtigt wurden die z. Zt. noch nicht umgebauten/fertiggestellten Schiffe
    Helgoland
    Taucher Flint II
    Ebenfalls unberücksichtigt bleiben die Barkassen der ehem. Fa. Max Jens. Hierzu erfolgt eine Flottenliste zu einem späteren Zeitpunkt

    1. Gebr. Wriede I
    Baujahr 1963
    Bauwerft Schiffswerft Wolkau, Hamburg
    Länge 18,00 m
    Breite 5,18 m
    Tiefgang 1,30 m
    Leistung 230 PS
    Fahrgäste 108
    ENI-Nr. 5105520

    2. Gebr. Wriede II
    Baujahr 1939
    Bauwerft Wulf, Hamburg
    Länge 18,06 m
    Breite 3,98 m
    Tiefgang 1,36 m
    Leistung 230 PS
    Fahrgäste 90
    ENI-Nr. 5106020

    3. Gebr. Wriede III
    Baujahr 1958
    Bauwerft Bonne, Hamburg
    Baunummer 427
    Länge 18,00 m
    Breite 4,61 m
    Tiefgang 1,45 m
    Leistung 138 Kw
    Fahrgäste 103
    ENI-Nr. 5104850

    4. Nordsee
    Baujahr 1939
    Bauwerft Bonne, Hamburg
    Länge 18,08 m
    Breite 3,97 m
    Tiefgang 1,23 m
    Leistung 100 PS
    Fahrgäste 91
    ENI-Nr. 5105160

    5. Nordsee II
    Baujahr 1929
    Bauwerft Blohm & Voss, Hamburg
    Länge 17,93 m
    Breite 4,94 m
    Tiefgang 1,29 m
    Leistung 138 Kw
    Fahrgäste 71
    ENI-Nr. 5109610

    6. Nordsee IV
    Baujahr 1930
    Bauwerft Blohm & Voss, Hamburg
    Länge 18,00 m
    Breite 4,67 m
    Tiefgang 1,32 m
    Leistung 230 PS
    Fahrgäste 89
    Reg.-Nr. H 15471

    7. Nordsee V ex HDW 3
    Baujahr 1960
    Bauwerft Howaldtswerke, Hamburg
    Länge 18,51 m
    Breite 4,41 m
    Tiefgang 1,15
    Leistung 190 PS
    Fahrgäste 0 (Schleppbarkasse)

    8. Nordsee VI ex BP 2
    Baujahr 1963
    Bauwerft Buschmann, Wilhelmsburg
    Länge 32,22 m
    Breite 5,25 m
    Tiefgang 1,65 m
    Leistung 286 PS
    Fahrgäste 160
    ENI-Nr. 5110490

    9. Nordsee VII
    Baujahr 1924
    Länge 15,65
    Fahrgäste 58
    Reg.-Nr. H 3087

    10. Nordsee VIII
    Baujahr 1965
    Bauwerftr Botje, Ensing & Co, Groningen/NL
    Länge 18,24 m
    Breite 5,70
    Tiefgang 1,90 m
    Leistung 180 PS bei 580 Upm
    Maschine 6 Zylinder Jastram
    Fahrgäste 109

    11. Marta
    Baujahr 1966
    Bauwerft Oelkers, Hamburg
    Länge 21,21 m
    Breite 5,45 m
    Tiefgang 1,73 m
    Leistung 225 PS
    Fahrgäste 100
    ENI-Nr. 5107450

    12. Ruth
    Baujahr 1920
    Bauwerft von Heyden, Hamburg
    Länge 18,30 m
    Breite 4,88 m
    Tiefgang 1,23 m
    Leistung 230 PS
    Fahrgäste 124
    ENI-Nr. 5107350

    13. Plummslucker (zur Zeit nicht in Fahrt) ex SCHNEIDER BÖCK ex JOLLENFÜHRER V, ex CREMON V
    Baujahr 1966
    Bauwerft, Garbers, Hamburg
    Umbau 1986 und 1990
    Länge 16,23 m
    Breite 4,45 m
    Tiefgang 1,50 m
    Leistung 90 PS
    Fahrgäste 50

    14. Missisippi Queen (Schaufelraddampfer)
    Baujahr 1987
    Bauwerft De Hoop, Lobith/NL
    Länge 62,14 m
    Breite 11,45 m
    Tiefgang 1,90 m
    Leistung 2 x 520 PS
    Fahrgäste 500

    15. Warsteiner Solar
    Baujahr 1989
    Bauwerft De Hoop, Lobith/NL
    Länge 40,15 m
    Breite 8,55 m
    Tiefgang 1,11 m
    Leistung 2 x 302 Kw
    Fahrgäste 200
    ENI-Nr. 4306580

    16. Riverboat(zur Zeit nicht in Fahrt) ex SCHULAU
    Baujahr 1936
    Bauwerft D.W. Kremer, Elmshorn
    Länge 24,42 m
    Breite 5,70 m
    Tiefgang 1,46 m
    Leistung 134 Kw
    Fahrgäste 237

    #76602

    tomkyle
    Mitglied

    Flotte Kapitän Prüsse Teil II

    #76603

    tomkyle
    Mitglied

    Flotte Kapitän Prüsse Teil III

    #76604

    tomkyle
    Mitglied

    Flotte Kapitän Prüsse Teil IV

    #76605

    tomkyle
    Mitglied

    Flotte Kapitän Prüsse Teil V

    #76606

    tomkyle
    Mitglied

    Flotte Kapitän Prüsse Teil VI

    #76607

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Thomas,

    besten Dank! Die „Gebr. Wriede I“ erinnert mich immer sehr stark an die HADAG Barkassen der 60er, die ja sehr ähnlich aussahen.

    Gruß
    Michael

    #76608

    tonnenstrich
    Teilnehmer

    Moin,
    zu NORDSEE IV: ex Beate
    zu NORDSEE V: H 19859
    Harald.

    #76609

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum

    man sieht ja häufig Schiffe von Prüsse am Ponton im Fährkanal liegen.

    Nun hab ich erfahren, dass er offiziell die Genehmigung erhalten hat, dort eine Reparaturwerft zu betreiben:

    Anlagentyp:
    Reparaturwerft für den Wartungs- und Servicebetrieb für Wasserfahrzeuge und Dieselmotoren bestehend aus:
    – 1 Schwimmdock (34,0 m x 21,0 m)
    – 2 Pontons (je 60,0 m x 10,0 m)
    – 1 Lieger Tannenberg (60,0 m x 5,6 m)
    – 1 Zugangsbrücke (ca. 46,0 m x 6,0 m)
    – 1 Stahlponton (30,0 m x 7,0 m)
    – 2 Stahlpfähle
    – sonstige weitere technische Nebeneinrichtungen wie eine Motoren- werkstatt, Sammeltanks im Lieger, Sanitär-, Umkleide- und Pausen- räume sowie zwei Büros.

    Die Werft muss innerhalb von 12 Monaten errichtet werden.

    Plant er da was neues oder hat er nur seinen Betrieb dort faktisch legalisiert ?

    Was ist mit Lieger Tannenberg gemeint ?

    Vielleicht weiss wer mehr…

    http://www.hamburg.de/contentblob/3046524/data/bek-pruesse.pdf

    #76610

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    spannend! Danke für die Infos 🙂 . Dann wissen wir jetzt, warum Prüsses Barkassen bisher nicht umgebaut wurden und wo sie nun umgebaut werden 😉 . Die TANNENBERG ist das Binnenschiff, was am Ende des Pontons liegt – Bild suche ich morgen mal raus 😉 .

    M

    #76611

    MichaelS
    Keymaster

    Ich habe kein vernünftiges Bild der TANNENBERG – nicht zu fassen ;D ! Bisher läuft da übrigens noch kein nennenswerter Werkstattbetrieb. Dann wird der alte Standort der Prüsseschen Werkstätten wohl aufgegeben. Wo das Dock allerdings da „geparkt“ werden könnte ist mir noch nicht ganz klar – evtl. hinter der Pontonanlage in Richtung HADAG Anleger?

    P.S: Hier http://www.hamburg.de/contentblob/3046524/data/bek-pruesse.pdf gibt es die gesamte Genehmigung.

    Gruß
    M

    #76612

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo,

    das klingt ja alles sehr interessant! Ich bin gespannt, was draus wir, bzw. ob überhaupt was draus wird 😉
    Hier mal ein Bild der Anlage mit der „Tannenberg“:[attachment=0:k21ch7zz]P1010022.JPG[/attachment:k21ch7zz](März 2010)

    Gruß
    Jan

    #76613

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum,

    so soll die Werft mal aussehen.

    Der Zugang folgt über die alte Flussschifferkirchenbrücke am Beginn des Fährkanals. Dort ist noch der Übergang über die Flutschutzwand und das Brückenwiderlager vorhanden.

    Grüße

    #76614

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Dirk,

    danke für´s Zeigen. Da werd ich wohl einen schönen Fotoplatz verlieren, ich sag nur blaue Bank ;D .

    Gruß
    Michael

    #76615

    MichaelS
    Keymaster

    Hier nochmal ein Bild im „Jetztzustand“,

    P.S.: Die ALBATROS ist immer noch da, liegt nun vor der PUMMSLUCKER an der Innenkante.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 68)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.