Elbdampfer-Hamburg.de – Die Geschichte der HADAG-Hafenfähren Foren Hamburger Hafen Hafenschiffe Menzer Schiffe vor 1954, wer hat Infos / Daten?

Menzer Schiffe vor 1954, wer hat Infos / Daten?

Dieses Thema enthält 40 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tug_baer vor 3 Wochen, 2 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #70713

    tug_baer
    Teilnehmer

    Hallo ans Forum,

    für eine Schiffsliste der Menzer Werft (hauptsächlich Bergedorf) suche ich noch Infos / Daten / Schicksale (hauptsächlich der Baujahre vor 1953).

    Hier im Forum sind ja schon drei Barkassen genannt worden:

    aus 1924 die Barkasse ERICH (ab 2003 LARA) zuletzt bei Glitscher
    aus 1939 die Barkasse CLAUDIA GLITSCHER
    aus 1941 die Barkasse GERTRUD (zuletzt Tally Services Hamburg Gewerbeschule Werft & Hafen)

    Frage nun: Wer hat (über die vorhandenen Posts hinaus) noch Daten / Infos zu diesen oder anderen Schiffen von Menzer.

    Ab 1953 habe ich eine komplette Bauliste aber immer noch Lücken in einigen Lebensläufen.
    Wer kann (und möchte) hier helfen?

    Gruß Gerrit

    #79661

    Juergen Stein
    Mitglied

    Moin Gerrit,
    Ich habe hier vielleicht einige Schiffe, die dich wahrscheinlich interessieren könnten.
    Irgendwie dürften es alle einmal Barkassen gewesen sein.
    „B.P. 3“ (Baujahr 1913)
    „STARRY“ (Baujahr 1913)
    „LARA“ (Baujahr 1924)
    „WATERKÜKEN“ (Baujahr 1924)
    „ALSTERTAL“ (Baujahr 1927)
    „ANTJE“ (Baujahr 1927)
    „MOHKA“ (Baujahr 1927)
    „CLAUDIA GLITSCHER“ (Bauname unbekannt)(Baujahr 1939)
    „GERDA III“ (Baujahr 1939)
    „WALTER RAINER“ (Baujahr 1939)
    „BARBARA“ (Baujahr 1945)
    „CHARLOTTE“ (Baujahr 1955)
    „WASSERSCHUTZPOLIZEI 4“ (Baujahr 1955)
    „B.P. 6“ (Baujahr 1957)
    „CARL LORENZEN“ (Baujahr 1957)
    „GOTHMUND“ (1957)
    Vielleicht konnte ich dir hier ein wenig helfen.

    Für weitere Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung, falls ich die beantworten kann.

    Viele Grüße

    Jürgen

    #79662

    tug_baer
    Teilnehmer

    Danke Jürgen, da sind noch einige „unbekannte“ dabei, teilweise habe ich etwas abweichende Daten (Baujahre), hast Post diesbezüglich.

    Wer hat denn zu den genannten Schiffen (mal abgesehen von der WASSERSCHUTZPOLIZEI 4 / 34; LARA und CLAUDIA GLITSCHER) Bildmaterial?

    Gruß Gerrit

    #79663

    Juergen Stein
    Mitglied

    Hallo Gerrit,
    Dann werde ich mal Stück für Stück das einbringen, was meine Datenbank so ausspuckt.
    Sollten sich hier Fehler eingeschlichen haben, bitte um Antwort.
    Es ist wohl erstmal eine Grundlage, wo man aufbauen kann.

    „BARBARA“

    Stapellauf: 00.04.1945
    Bauwerft: E. Menzer Schiffswerft, Geesthacht
    Baunummer: 370
    BRT: 40
    NRT: 23
    Länge: 18,33
    Breite: 3,81
    Tiefgang: 1,77
    PS: 90
    KW: 66
    Antrieb: 2x 4 Takt 6cyl.-Diesel
    Signal: DBFT /DDHJ
    Auftraggeber war die Deutsche Kriegsmarine, Berlin
    Das Schiff sollte als Flußkanonenboot in Dienst kommen.
    Der Bau wurde allerdings eingestellt und das unfertige Schiff verblieb bei der Bauwerft.
    Im Februar 1949 wurde der Rumpf zur Schiffswerft H. Peters nach Beidenfleth verholt als „OLDENBURG“ und dort zum Fahrgastschiff fertiggestellt.
    Auftraggeber war die Deutsche Bundesbahndirektion Münster, Münster
    Passagiere: 112
    Ablieferung: 00.05.1949
    Indienststellung: 01.06.1949
    Registernummer: 4106
    In Fahrt kam das Schiff dann als „MÜNSTER“

    01.06.1949 – 00.00.1961: „MÜNSTER“
    Eigner: Deutsche Bundesbahndirektion Münster, Münster
    Liniendienst: Harlesiel – Wangerooge

    00.00.1961 – 00.04.1968: „HARLE SIEL“
    Eigner: Hillern Warrings, Carolinensiel
    Charter: Deutsche Bundesbahndirektion Münster, Münster
    Liniendienst: Harlesiel – Wangerooge

    00.04.1968 – 12.01.1971: „FRIESLAND I“
    Eigner: T. Schmidt, Steenodde

    13.01.1971 – 05.07.1972: „FRIESLAND I“
    Eigner: KG. Elbeflug G.m.b.H. & Co. Luftgeräte Anlagegesellschaft, Lübeck
    Registernummer: 1654

    05.07.1972 – 28.09.1979: „FRIESLAND I“
    Eigner: H. Schubert, Lübeck

    29.09.1979 – 23.10.1980: „FRIESLAND I
    Eigner: Helga Schubert, Lübeck

    24.10.1980 – 08.12.1980: „FRIESLAND I“
    Eigner: M. A. Martyniak & G. Fischer, Lübeck

    09.12.1980 – 06.10.1982: „PIRATIS“
    Eigner: wie oben

    07.10.1982 – 00.00.1983: „PIRATIS“
    Eigner: Martha Lena Linnartz, Hamburg

    00.00.1983 – mir unbekannt: „ATLANTIC I“
    Eigner: wie oben

    Der weitere Verbleib ist mir unbekannt

    Viele Grüße

    Jürgen

    #79664

    HakenHeino
    Mitglied

    „CARL LORENZEN“ (Baujahr 1957)

    Barkasse „Carl Lorenzen“, Bau- Nummer 433, Baujahr 1962
    Auftraggeber/ Eigner: Amt Strom- u. Hafenbau, seit 2005 HPA
    L.: 13,5m, Br.: 3,75m, Tg.:1,35m,Brückenhöhe 3,20m
    Gewicht 16,75to.
    Motor: Luftgekühlter Deutz F 8L 714, 115 Ps, Schottelantrieb.

    Der Deutz V8 von 1962 tut bis heute seinen Dienst.
    Gruß von Heino

    #79665

    Juergen Stein
    Mitglied

    Moin Heino,
    Hier stelle ich mal das Baujahr 1962 in Frage.
    1957 wurde unter der Baunummer 424 die „WASSERSCHUTZPOLIZEI 32“ abgeliefert
    Im Jahre 1957 wurde unter der Baunummer 435 die „WASSERSCHUTZPOLIZEI 12“ gebaut.
    So kann die „CARL LORENZEN“ mit der Baunummer 433 nur im Jahre 1957 gebaut worden sein.
    Ich hoffe, ich liege richtig

    Jürgen

    #79666

    HakenHeino
    Mitglied

    Moin, Jürgen,
    Siehst Du das Messing- Bauschild rechts neben dem Steuerrad?

    und so steht es auch in den Schiffspapieren.
    Mehr kann ich dazu nicht schreiben.
    Gruß von Heino

    #79667

    tug_baer
    Teilnehmer

    @Jürgen Stein wrote:

    Moin Heino,

    Im Jahre 1957 wurde unter der Baunummer 435 die „WASSERSCHUTZPOLIZEI 12“ gebaut.

    Sorry Jürgen aber die WS 12 (BN 435) ist am 19.7.1963 vom Stapel gelaufen.

    Gruß Gerrit

    #79668

    tug_baer
    Teilnehmer

    Danke Heino für die Bilder und Infos, bist Du bei HPA tätig?

    Gruß Gerrit

    #79669

    tug_baer
    Teilnehmer

    @Jürgen Stein wrote:

    „BARBARA“

    Stapellauf: 00.04.1945
    Bauwerft: E. Menzer Schiffswerft, Geesthacht
    Baunummer: 370

    Danke für die Infos Jürgen, das merkwürdige ist allerdings:
    Menzer Geesthacht war 1945 bereits bei Baunummern oberhalb 400 und verzeichnet unter BN 370 einen Frachter namens GRETA II , allerdings sind im Nummenbereich 373 – 378 (Zeitraum 1939 – 42) noch unklare Barkassenbauten für die Kriegsmarine verzeichnet, da wird noch eine Nuss zu knacken sein.

    Gruß Gerrit

    #79670

    Juergen Stein
    Mitglied

    Hallo Gerrit, Moin Jungs
    Dieses habe ich unter meinem Kopfkissen gefunden.
    Quellenangabe:
    „Schiffbauer-Bote“
    Hamburgs Werften von 1635 – 1991 von Wilhelm Chr. K. Stammer.
    Erschienen 1992.
    Vielleicht ist etwas Nützliches dabei.


    Viele Grüße
    Jürgen

    #79671

    HakenHeino
    Mitglied

    Danke Heino für die Bilder und Infos, bist Du bei HPA tätig?

    Jaa.
    Gruß von Bord der „Lotse 2“. In 2 Stunden ist Feierabend. Frohes Fest Euch allen.
    Heino

    #79672

    tug_baer
    Teilnehmer

    Danke Jürgen, die Quelle ist bekannt und ausgewertet.

    Gruß Gerrit

    #79673

    tug_baer
    Teilnehmer

    @hakenheino wrote:

    Jaa.
    Gruß von Bord der „Lotse 2“.
    Heino

    Dir einen besinnlichen Feierabend und schöne Feiertage @ all

    Gruß Gerrit

    #79674

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Zusammen,

    die WALTER RAINER von 1939 ist die WALTER ABICHT, ein Bild gibt es hier

    Gruß
    Michael

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.