Niederelbefähre der Reederei Sven Fischer KG

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MPG1 vor 5 Jahre, 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #70657

    MPG1
    Teilnehmer

    Und jetzt noch Konkurrenz zur HADAG:

    http://www.tageblatt.de/lokales/aktuelle-meldungen_artikel,-Idee-Neue-Schiffsverbindungen-zwischen-Stade-Luehe-und-Hamburg-_arid,1006590.html

    Leider nur der Teaser, der ganze Artikel ist abopflichtig.
    Ich gucke mal, ob ich darüber noch mehr finde.

    #79363

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    halte uns doch bitte mal auf dem Laufenden….

    Edit: Google bildet ;D , hier http://pressemitteilung.ws/node/480506 erfährt man, dass diese Reederei http://www.elberlebnis.de/ dahintersteckt. Scheint ein neuer Eigner zu sein, denn bisher kenne ich die Reederei unter Personenschiffahrt Brandt.

    Nochmal Edit: Nen Fahrplan gibt es auch schon http://www.elberlebnis.de/linie-nordstern – und damit auch das Schiff das Fahren wird, die NORDSTERN.

    Bin noch mehr gespannt – Michael

    #79364

    Flooster
    Mitglied

    Ist ja ein recht ambitionierter Fahrplan, was die Fahrzeiten betrifft.

    1,5 Stunden Fahrzeit von Hamburg nach Stade und
    1 Stunde von Lühe nach Hamburg…

    Wird die Nordstern zum Katamaran oder Tragflügeljet umgebaut ?
    😀

    Wäre dann aber eine echte Alternative zum Zug für die Fahrradfahrer ins Alte Land…

    Grüße Dirk

    #79365

    MichaelS
    Keymaster

    Noch ambitionierter ist der Ausbau der Este bis nach Buxtehude auf NORDSTERN-Max ;D . Da passt so einiges nicht – stand noch was weiteres im angekündigten Zeitungsartikel?

    #79366

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    wie in dem Blankenese-Artikel zu lesen legt die NORDSTERN in Altona an, nicht an den Landungsbrücken.

    Gruß
    Michael

    #79367

    Werner
    Teilnehmer

    Hallo Forum,

    weiter oben unter dieser Überschrift (Niederelbe-Verkehr) hatten wir vom 24. Januar 2012 bis zum 23. Februar 2012 dieses Thema schon mal recht ausführlich behandelt. Einige unserer Überlegungen von damals, sind im angesprochenen Artikel vom HAMBURGER ABENDBLATT, doch wiedererkennbar.
    Damals wurde auch der defizitäre Niederelbeverkehr angesprochen. Wenn jetzt die NORDSTERN aus Brunsbüttel auf den Törn geschickt werden soll, dann rechnet der Reeder ja wohl mit einem Gewinn. Eventuell beflügelt das denn ja auch die HADAG, auf dem Gebiet wieder mehr Flagge zu zeigen.
    Und wenn die Grünen meinen, die westliche Elbe sei ein weißer Fleck auf der Landkarte, dann entdecken sie vielleicht auch noch, daß die östliche Elbe kaum farbiger ist.

    Im übrigen befindet sich in der Online-Ausgabe vom Abendblatt ein schönes Foto vom mit der CRANZ. Man beachte die Bildunterschrift.

    Es grüßt
    der Werner

    #79368

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    da es sich hier ja nicht um den HADAG-Niederelbedienst handelt, mache
    ich hier mal einen neuen Thread für die neue Fährlinie nach Stade auf – die Plakate hängen!

    Gruß
    Michael

    #79369

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    eine Woche nach dem Elb-Hüpfer hat auch der neue Passagierdienst von Stadersand seinen Dienst aufgenommen.

    Mit der Tide scheint der Fahrplan ganz gut zu passen, gegen den Strom hatte die NORDSTERN heute ca. ne halbe Stunde Verspätung, was aber bei den recht langen Liegezeiten abgefangen werden kann. Auf der Spätfahrt zurück waren heute geschätzt unter 20 Personen an Bord.

    Gruß
    Michael

    #79370

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo Michael,

    ich hab die „Nordstern“ am Freitag aus Stadersand kommend auf dem Weg nach Lühe gesehen, dafür dass es wohl die erste Fahrt und ein Freitag war schein mir das Schiff „relativ“ gut besetzt, das Wetter passte aber ja auch, es sah zumindest nicht wie eine Leerfahrt aus, wie auf deinem Bild.

    Gruß
    Jan

    #79371

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum

    übrigens zur Ergänzung:
    Die Fahrten von und nach Lühe und Stadersand finden Freitags – Sonntags statt, aber nicht an Feiertagen, die auf andere Wochentage fallen, also nicht am Ostermontag (21.04.2014), am 1. Mai 2014 (Donnerstag), Christi Himmelfahrt (29.05.2014) und am Pfingstmontag (09.06.2014).

    In Stadersand gibt es wieder einen Zubringerbus der KVG (Linie 2006, im HVV) für beide Fahrten an allen 3 Verkehrstagen (Freitag – Sonntag) in die Altstadt von Stadt (an/ ab Schwedenspeicher).

    Viele Grüße

    Dirk

    #79372

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum,

    hier noch mein Fahrtenbericht vom 20.04.2014:

    Die Fahrt auf der Nordstern ist sehr angenehm. Bedingt durch ablaufendes Wasser kam die Nordstern zwar verspätet in Altona an und fuhr daher mit immerhin noch ca. 15-minütiger Verspätung ab, was aber auf der Fahrt mit der Tide Richtung Stadersand wieder aufgeholt wurde.

    Das Schiff gleitet ruhig durch das Wasser, Motorengeräusche sind kaum wahrnehmbar. Das gesamte Oberdeck ist ein Freideck, zum Teil überdacht. Auf der einen Hälfte stehen Tische. Man kann sich aber auch von mehreren Stapeln Plastikstühle und Decken nehmen und sich mit dem Stuhl ein beliebiges Plätzchen auf dem freien Teil des Oberdecks suchen. Ich habe mir den Stuhl im Heckbereich an die Reeling gestellt und habe den Ausblick und das schöne Wetter genossen.

    Es ist alles sehr ungezwungen, die Bedienung freundlich, der Schiffsführer hat sich während der Fahrt zu Gästen an die Tische gesetzt und geplaudert.

    Was nicht optimal gelöst ist, ist die Anlegesituation in Altona. Die Nordstern macht an der (landseitigen) Rückseite des Anlegepontons fest, der dort nur eine geringe Tiefe bis zu einem dort verlaufenden Geländer hat. Die Bordwand der Nordstern liegt einen guten Meter über dem Pontonniveau und muss mit einer kurzen und daher steilen Gangway überbrückt werden, die zudem nur lose hängende Taue als Begrenzung hat, an denen es sich nicht gut festhalten lässt. Für ältere oder gehbeeinträchtigte Personen ist das nicht optimal, auch wenn die Besatzung beim Einsteigen hilft.

    Wegen der äußerst geringen Tiefe zwischen dem Aufsatz der Gangway auf dem Ponton und dem angrenzenden Pontongeländer ist das Manövrieren der Fahrräder an Bord schwierig.

    In Lühe und Stadersand ist der Höhenunterschied zum Ponton nur gering, so dass es dort keine Probleme gibt.

    Zudem müssen die Fahrräder über eine steile Treppe mit Laufschiene auf das Oberdeck gehievt werden, die sich gleich seitwärts vom Einstieg befindet. Es gibt keine Abstellmöglichkeit auf dem Unterdeck.
    Zwar wurden am Sonntag die Handvoll Fahrräder zunächst im Unterdeck abgestellt und dann nach dem Ablegen von der Besatzung auf das Oberdeck getragen.
    Sollte es aber mal zu einer größeren Anzahl von Fahrradmitnahmen kommen, dürfte es zu einer erheblichen Zeitverzögerung beim Einstieg kommen (ebenso dann beim Ausstieg).
    Da das gesamte Unterdeck als Restaurant (halt mit Teppichboden) hergerichtet ist (das bei gutem Wetter wie am Sonntag praktisch leer war), habe ich mich gefragt, warum man nicht einen Teilbereich dort freiräumt und mit festem Fußbodenbelag versieht, um die Fahrräder dort abzustellen.
    Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

    Es werden übrigens noch Servicekräfte zur Verstärkung gesucht. Also wer für die Fahrt nicht löhnen, sondern entlohnt werden will, hat hier die Chance… 😉

    Dirk

    #79373

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum
    heute mal die erste Kritik an die PSB:

    Ich hatte ja schon kritisiert, dass im Fahrplan der Niederelbefahrten nach Lühe und Stadersand nicht darauf hingewiesen wird, dass die Fahrten zwar am Sonntag, nicht aber an Feiertagen stattfinden, die auf Montage – Donnerstage fallen. Da wird so mancher vergeblich warten.

    Heute gab es einen weiteren Patzer:
    Laut Fahrplan war für heute keine Ausnahme der Niederelbefahrten nach Stadersand vorgesehen.
    Allerdings war in der Sonderfahrtenübersicht der Nordstern für heute (04.05.2014) eine Sonderfahrt von Brunsbüttel zum Fischmarkt und zurück eingetragen. Rückfahrt 10.00 Uhr ab Altona nach Brunsbüttel.
    Um 11.00 Uhr wäre die Abfahrt von Altona nach Lühe und Stadersand gewesen.

    Also mal die Probe aufs Exempel gemacht.
    Und tatsächlich. Um 11.00 Uhr und danach war keine Nordstern in Sicht.

    Dafür eine ganze Gruppe potentieller Fahrgäste, die über Groupon vergünstigte Tickets für heute erworben hatten.

    Auf wiederholte Anrufe der Fahrgäste bei dem Veranstalter (der Groupon Fahrten) gab es immer wieder Vertröstungen: Sie muss gleich da sein. In 10 Minuten könnt ihr sie sehen. Als auch diese Zeit rum war, vergebliche Anrufe der Fahrgäste. Es ging niemand mehr an Telefon.

    Als das war dann natürlich doppelte Veräppelung.

    Bei der Reederei Sven Fischer lief auch nur ein Anrufbeantworter.

    Auf marinetraffic konnte man dann noch ein merkwürdiges Fartmannöver erkennen:
    Die Nordstern hat tatsächlich brav und pünktlich ihre Fahrt von Brunsbüttel zum Fischmarkt und zurück gemacht.
    Ankunft Fischmarkt 07.15 Uhr. Pünktlich 10.05 Uhr Altona Fischmarkt abgelegt.
    Gegen 10.30 Uhr Höhe Blankenese erreicht. Dann ca. 20 Minuten vor Blankenese gekreist, schließlich um 10.52 Uhr kehrt und zurück zu Behrens nach Finkenwerder. Dort ca. 20 Minuten Aufenthalt. Dann ging es weiter nach Brunsbüttel.

    Ich gehe davon aus, dass der Betriebshalt bei Behrens nicht der Grund für den Ausfall der Niederelbefahrten war, sondern die Sonderfahrt zum Fischmarkt.

    Also hier bedarf es noch der Nachjustierung, was die Information der Fahrgäste betrifft. Sonst schafft man sich da Ärger.
    Unzuverlässigkeit ist keine gute Werbung.

    Viele Grüße Dirk

    Hier noch ein Eindruck vom Unterdeck. Also wer da keinen Platz findet…
    Am Heck gibt es noch ein grosses Panoramafenster mit Tischen davor.

    #79374

    Flooster
    Mitglied

    Moin Forum,

    ja, das war ein kurzes Schauspiel mit der neuen Niederelbeverbindung der Reederei Sven Fischer.

    Heute war die letzte Fahrt, die Verbindung wird ab sofort eingestellt, wegen zu geringer Fahrgastzahlen und weil die Germania mit Motorschaden erst einmal ausfällt (sie liegt gerade bei Behrens) und die Nordstern einspringen muss.

    Schade, die Fahrt war einmalig entspannend und sehr preisgünstig.

    Von Hamburg nach Lühe geht es dann jetzt nur noch per Elbhüpfer und LSF…

    #79375

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    das ging jetzt aber sehr schnell 🙁 ! Wird die Tour wieder aufgenommen, wenn die GERMANIA wieder fit ist?

    Gruß
    Michael

    #79376

    Flooster
    Mitglied

    Moin Michael,

    soweit ich es verstanden habe, ist es endgültig.
    Allein, weil die Fahrgastzahlen zu gering sind.
    O-Ton Besatzungsmitglied heute:
    „In Hamburg werden wird nach Altona abgeschoben, Stade setzt uns ne große Baustelle vor die Nase.
    Wenn die uns nicht haben wollen, dann gehen wir halt wieder“.

    Die Germania wird als wirtschaftlicher Totalverlust angesehen (s. das Schreiben, das heute an Bord der Nordstern hing).

    Wir werden die Nordstern wohl zukünftig wieder nur zu Events im Hafen sehen, wenn sie zu Tagestouren aus Brunsbüttel hochkommt.

    Hoffentlich bleibt wenigstens der Elbhüpfer erhalten, damit man mal die Elbtour bis Wedel machen kann

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.