SCHULAU (1955)

Dieses Thema enthält 39 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 3 Monate, 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #69682

    Anonym

    Moin auch,

    kann jemand mehr zum Stand der Dinge über die „LOLA“ sagen?

    lola_1955_1.jpg

    auf meinem Bild von ihr in Cuxhaven sieht man auch die veränderten Fenster
    im unteren Salon.

    Sind die bei Schnalle eingebaut worden?

    Danke für Antworten

    #71741

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    hier gibt es noch einen Artikel zu Schiff und Eigner aus dem Jahr 2005.
    http://www.abendblatt.de/daten/2005/10/15/492813.html

    Gruß
    Michael

    P.S: Nach dem Zitat aus o.g. Text: „Wenn er an ihre Kurven denkt, huscht ein entrücktes Lächeln über sein Gesicht. Sieht er sie sonnenschein-glitzernd nackt in der Elbe schwimmen, blickt er wie in Trance. “ Weiß ich endlich warum ich hier bin  ;D ;D ;D!!

    #71742

    Sven_hh_23
    Mitglied

    Echt Schade wie das Schiff verbastelt wurde.

    Wenn ich das So sehe muss ich an diese Typen denken…

    #71743

    tshamburg
    Mitglied

    Moin,
    ich war am Sonntag in Cux,
    da hat sich nix veröndert. Alles am verotten. >:(
    Mfg Holger

    #71740

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die „Lola“ rottet nun alleine weiter. „Le Petit Prince“ ex der Minensucher, der vor ihr lag, ging nun zum Abwracken.

    Gruß
    Michael

    #71739

    Anonym

    Moin Forum,

    das liest sich ja nicht gut. 🙁 Sieht ja fast so aus, als wenn die auch den Weg geht.

    #71744

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo,

    laut dem „Cux-Hafen-Forum“ wird die Luft für die „Lola“ langsam dünn, der Eigner soll verschwunden sein und der Liegeplatz wird für Kutter aus Holland gebraucht.
    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://img139.imageshack.us/img139/5868/lepetit.jpg&imgrefurl=http://f3.webmart.de/f.cfm%3Fid%3D3400541%26r%3Dthreadview%26t%3D3563880%26pg%3D2&usg=__bFGTA0-qrqMMp92KE25_o3GLvXI=&h=527&w=802&sz=154&hl=de&start=56&um=1&tbnid=OY2ryO8vCKV0zM:&tbnh=94&tbnw=143&prev=/images%3Fq%3Dabwracken%2Bhamburg%26ndsp%3D18%26hl%3Dde%26rlz%3D1R2GGLL_en%26sa%3DN%26start%3D54%26um%3D1
    Ich war gestern in Cuxhaven und kann nur bestätigen, dass die ex. „Schulau“ einen extrem schlechten Eindruck macht. Aber sie schwimmt noch obwohl sie seit etwa 10 Jahren nicht in der Werft war (oder tausche ich mich da), was zeigt wie rubust der Rumpf ist.

    Gruß
    Jan

    #71745

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    was ganz spannend ist, dass offensichtlich im Bereich des Namenszuges von März bis heute neue Farbe aufgebracht wurde – das Schiff ist also nicht komplett „verlassen“. Noch zur Info: Ich hatte vor einigen Wochen bei offizieller Stelle nachgefragt, ob für die „Lola“ das gleiche Schicksal der „Le Petit Prince“ geplant ist – dies wurde damals verneint.

    Gruß
    Michael

    #71746

    DIGGER
    Mitglied

    Hallo Forum,
    ist Herr Wellenkamp eigentlich wieder unter den Anwesenden oder weiss sonst jemand vielleicht etwas Neues?
    Gruß DIGGER

    #71747

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    zumindest ist das Schiff noch in Cuxhaven und nicht komplett verwaist. Hier http://www.maritime-photographie.de/images.php?catid=91 gibt unter Bild 57 es ein wohl recht aktuelles Bild (das „Farbenpatchwork“ ist zumindest mein neuester Stand) der „Lola“, auf dem die Seeschlagblenden angebracht sind und die Tür vorne aufsteht, vielleicht war zum Zeitpunkt der Aufnahme jemand an Bord?

    Gruß
    Michael

    #71748

    ponte
    Mitglied

    Moin auch,

    auf der LOLA wird zur Zeit eine knapp 600 Kg schwere Kurzwellenantenne montiert.. was das soll konnte mir der Eigner auch nicht erklären.. er fand‘ sie halt toll.. es ist die ehemalige Kurzwellenantenne vom Fischereiaufsichtsschiff MEERKATZE. Eine ausgiebige Serie von Innen- und Maschinenraumaufnahmen habe ich gemacht, aber dazu dann später mehr..

    #71749

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Cai,

    danke für das Bild. Zumindest tut sich nun wieder was auf der „Lola“, wenn auch zumindest optisch nicht gerade zum Positiven, die vielen Kräne und nun diese Antenne 🙁 – ganz abgesehen von den Stabilitätsproblemen fürs Dach und evtl. auch für´s Schiff. Stellt sich noch immer die Frage, was will er mit dem Funkteil. Hat einer von Euch ne Ahnung?

    Gruß
    Michael

    #71750

    ponte
    Mitglied

    Moin Michael,

    was er damit will? Ich denke mal „funken“ ;D .. aber man sollte sich mal einen Eindruck von Innen machen.. das erklärt dann einiges.
    Die neuesten Innenaufnahmen sind im „Lebenslauf“ unten..
    http://www.inselfaehren.de/index.php?page=schulau-1955
    .. hoffentlich geht sie nicht in den „Schiffshimmel“, zumindest nicht in Kürze. :-

    #71751

    MichaelS
    Keymaster

    Ja nee is klar ;D ! Klar Funken, aber warum dieses Monster – außer war billig- , da gibt es doch heute nun echt Besseres, Kleineres etc.

    Meines Wissens wollte Cuxhaven den Liegeplatz doch anders nutzen, also müsste die „Lola“ nun verlegt werden, dies sollte, wenn ich die Maschinenraumbilder so sehe technisch möglich sein. Also dann lieber Verkaufen, ordentlich „entmüllen“, Kräne und Antenne wieder runter und fertig ist das Wohnschiff für Dänemark, Holland oder was weiß ich wo – alles besser als die andere Hafenseite beim Abwracker…..

    Gruß
    Michael

    #71752

    DIGGER
    Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß der Eigner sein Schiff verkaufen/verschrotten möchte – warum sollte er dann sein Schiff noch mit ’neuem‘ Material versehen.
    Abgesehen davon glaube ich an die vorgesehene Nutzung als Wohnschiff in Valencia (oder so) nicht – der gute Mann scheint arge Koordinationsprobleme zu haben. Ohne Lutz Wellenkamp zu kennen – er alleine geht mit der Lola eher unter als mit dem Schiff noch eine längere Reise anzutreten.

    Gruß DIGGER

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.