TONNDORF (1960)

Dieses Thema enthält 43 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 4 Jahre.

  • Autor
    Beiträge
  • #69865

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die „Tonndorf“ hat von der Pontonanlage Norderelbe in den Peutehafen verlegt. Bild siehe Galerie.

    Gruß
    Michael

    #73368

    Sven_hh_23
    Mitglied

    bin echt gespannt was mit der Tonndorf noch passiert….

    #73369

    DIGGER
    Mitglied

    Hallo Forum,
    bei der letzten Antwort schwingt doch schon viel Zweideutiges mit.
    Hat jemand aus dem Forum irgendwelche Informationen über das Schicksal der Tonndorf – hat sich im Peutehafen ja wirklich nicht viel getan, eher im Gegenteil.
    Bin für jede Info dankbar.

    #73370

    DIGGER
    Mitglied

    Moin moin,
    komme gerade über die Peute nachhause, und was sehe ich im Peutehafen – nichts. Die Tonndorf ist weg, auch bei Schnalle liegt sie nicht. Frage: wer weiss wo sie ist? So ganz unauffällig ist sie ja nicht.

    #73371

    Sven_hh_23
    Mitglied

    hoffentlich nicht abgesoffen  ;D

    #73372

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die „Tonndorf“ hat am Donnerstag Nachmittag zu Dreharbeiten in den Harburger Binnenhafen verholt.
    .
    Dazu wurde sie für die Dreharbeiten hergerichtet, d.h. in diesem Falle etwas „zugemüllt“ – also nicht wundern  😉 !

    Gruß
    Michael

    #73373

    Sven_hh_23
    Mitglied

    echt kein schöner Anblick z.zt.  :'(

    Ich glaube die Tonndorf hat bald nur noch Schrottwert  >:(

    #73374

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Sven,

    sehe ich etwas diffenzierter! Natürlich fehlt etwas frische Farbe (einiges -wie die Verkleidung am Heck- sind ja wohl auch nur für die Dreharbeiten) und der Zustand des Schiffes beim Ausscheiden aus dem aktiven Dienst war ja auch nicht 1A. Aber die Tatsache, dass sich etwas tut und die „Tonndorf“ aus eigener Kraft nach Harburg gefahren ist, finde ich wirklich positiv.

    Die Herausforderung beim Erhalt eines Typschiffes ist ja nicht der Kauf, sondern die Unterhaltung – schaut Euch mal an wie z.B. „Altenwerder (I)“ und „Stadersand“ im Laufe Ihres Lebens schon ausgesehen haben, da mache ich mir um die „Tonndorf“ keine Sorgen! Klar ist noch sehr viel zu tun, aber wie gesagt es ist wieder Bewegung ´drin  :)!

    Schönen Sonntag
    Michael

    #73375

    foerdesegler
    Teilnehmer

    Hallo zusammen, was soll denn auf der TONNDORF gedreht werden ?

    Grüße aus FL
    Fördesegler

    #73376

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Fördesegler,

    Infos zum Dreh auf der „Tonndorf“ findest Du unter „Aktuelles“! Ich war heute zu Gast auf der „Tonndorf“ und bin wirklich positiv überrascht. Der Maschinenraum sah bedeutend besser aus als beim Forentreffen letztes Jahr, er wurde in den letzten Wochen gründlich gereinigt, vieles an der E-Anlage wurde gewartet und repariert. Im Anschluss an die Dreharbeiten wird die „Tonndorf“ zur Jöhnk-Werft verlegen um einige nötige Stahlarbeiten machen zu lassen, so soll der Mast klappbar gemacht werden und die Anker in Klüsen verlegt werden….Es tut sich nicht nur was, es geht voran  🙂 :)!

    Gruß
    Michael

    #73378

    DIGGER
    Mitglied

    Hallo Forum,

    ich war heute am autofreien Sonntag im Harburger Binnenhafen. Die ‚Tonndorf‘ ist nicht mehr auf der Werft und hat an den Lotsekai verholt.
    So hat man jetzt (für mich erstmalig) einen nahen Blick auf das Schiff. Michael hat ja schon geschrieben, dass er an Bord war und sich Positives tut. Für mich war es allerdings überhaupt nicht zu sehen. Wäre ich eine Frau, so würde ich weinen – als Mann bleibt mir nur fassungsloses Kopfschütteln. Was Kapitän Schwarz in den letzten zweieinhalb Jahren mit dem Schiff gemacht hat – naja, ich sollte keinen Kommentar abgeben, es gehört mir nicht. Selbst bei der viel gescholtenen ‚Lola‘ inCuxhaven ist mehr Vorankommen zu erkennen. Deshalb hier noch einmal ein großes Kompliment an den Eigner der ‚Alfanda‘ – es geht auch anders!

    Gruß DIGGER

    #73379

    untereste
    Teilnehmer

    Hallo,
    als erstes will ich mich dem Kompliment mal anschließen  🙂 und dann der Kritik, aber nur teilweise. Man sieht, es wurde was gemacht z.B. Fenster usw. wurden entrostet bzw. von Farbe befreit. Anders als bei der „Lola“ ist an der „Tonndorf“ gut zu sehen wie die Arbeit voran geht zwar nur in kleinen Schritten aber doch immer weiter. Bei einem Schiff dieser größe kann man nicht erwarten, dass von einem Tag auf den anderen große Teile wie neu aussehen (auch wenn die Arbeiten an der „Alfanda“ zeigten, dass es geht). Da das Schiff so robust ist kann Herr Schwarz sich Zeit mit den Arbeiten lassen -auch wenn wir das ganze lieber etwas beschläunigt sehen wollen- denn z.B. die „Lola“ schwimmt auch noch und ist noch nicht in sich zusammen gefallen. Es bleibt nor zu hoffen, dass die Restauration der „Tonndorf“ etwas schneller beendet ist und Kapitän Schwarz nicht die Lust verliert bzw. ihm das Geld aus geht.

    Gruß
    Jan

    #73377

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    die „Tonndorf“ liegt wieder an der Jöhnk Werft.

    Gruß
    Michael

    #73367

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    auf der „Tonndorf“ wurde heute richtig heftig gearbeitet. Ein Zelt ist auf dem Oberdeck errichtet und es sieht so aus als würde gesandstrahlt. Leider lag sie so eingekeilt zwischen Binnenfrachtern, dass man nicht sooo viel sehen konnte.

    Gruß
    Michael

    #73380

    tshamburg
    Mitglied

    Moin beisammen,
    kann vielleicht einer von Euch ein Foto einstellen?
    Danke Holger

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.