WOHLDORF (1959)

Dieses Thema enthält 122 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MichaelS vor 2 Wochen, 6 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #71418

    MichaelS
    Keymaster

    Moin Forum,

    hier noch Artikel vom Januar 2006 wie die ganze leidige Geschichte begann:

    http://www.kn-online.de/artikel/1778709/Tauziehen_um_Verkaufs-_und_Liegeplatz.htm

    Noch tut sich auf der Web-Cam nix, aber wenn dort ein Schlepper auftaucht wird es wohl ernst, evtl. kann man ja auch über http://www.vesseltracker.com/ sehen, wenn sich ein seegängiger Schlepper Büsum nähert.

    Gruß
    Michael

    #71419

    eberhard
    Mitglied

    Die Überführung des ehemaligen HADAG-Dampfers „WOHLDORF“ aus
    dem Büsumer Museumshafen nach Wilhelmshafen hat begonnen.

    Die erste Gangway ist schon demontiert.

    Der Eigner bei der Demontage.

    So wie sich der Büsumer Museumshafenverein über den freien
    Liegeplatz freut, wird die „Wappen von Buesum“ in Wilhelmshafen
    schon freudig erwartet, um dort an einer der schönsten Stellen im
    Hafen wieder als Restaurant, Cafe und Museum zu dienen!

    #71420

    MichaelS
    Keymaster

    Hallo Eberhard,

    Danke für die Bilder  und bleib bitte am Ball :)! Vielleicht sollten wir den Threadtitel mal ändern in „Neubeginn der „Wappen von Wilhelmshaven““  ;)! Wenn die achtere Gangway weg ist, wird es wohl ernst. Die Webcams stehen unter Beobachtung  ;D.

    Leider war ja in Büsum kein Forentreffen mehr möglich, vielleicht am neuen Liegeplatz, wenn das Schiff sicher dort gelandet ist und der Betrieb läuft.

    Gruß
    Michael

    #71421

    eberhard
    Mitglied

    Ich denke die „Wappen von Büsum“ wird noch einige Zeit
    im Büsumer Museumshafen bleiben bis ausreichend
    Tageslicht für den Schlepp vorhanden ist. Außerdem ist
    derzeit das Wetter noch zu unsicher. Und die Untersuchung
    des Rumpfes in der Werft steht auch noch aus.

    Ich bleibe am Ball und werde euch über den Fortgang
    informieren. Vielleicht kann ich eine Reportage über den
    Schlepp organisieren.

    #71422

    MichaelS
    Keymaster

    Hallo Eberhard,

    prima. Es wäre schön, wenn es mit der Reportage klappen würde. Wenn es noch etwas länger dauert, könnte ich die „Wappen“ Ende April/Anfang Mai ja noch in Büsum sehen!  🙂

    Schönes Wochenende
    Michael

    #71423

    ponte
    Mitglied

    Moin ,

    Termin für Überführung sollte erst das WE 11-13. April sein. Aber der kann nicht gehaltren werden. Nächster (geplanter) Termin ist ca.( Betonung liegt auf ca. !!)  21-23 April

    Ponte

    #71424

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    da ich frühestens am 26. „hoch“ fahre wird das wohl etwas spät – wir werden sehen. „Big Brother“ ist in Büsum ja gut vertreten, daher sollte das Schiff zu diesem Zeitpunkt noch dort sein, schau ich vorbei…..

    Gruß
    Michael

    #71425

    eberhard
    Mitglied

    Noch liegt die „Wappen von Büsum“ im Morgengrauen
    friedlich im Büsumer Museumshafen.

    Wenn man auf den Fahrkartenschalter von Cassen Eils
    und die Bushaltestelle des „Krabbenexpress“ schaut.
    ist die Sicht auf den Leuchtturm aus dieser Perspektive
    genau so beeinträchtigt, ob die „Wappen von Büsum“
    nun im Museumshafen liegt oder nicht.

    Was Anderenorts (z.B: Husum, Övergönne usw. ) eine
    Touristen-Attraktion im Hafen ist, muss in Büsum leider
    verschwinden:

    PS: Die Gangways sind bis zur Überführung in einem Dorf in der
    Dithmarscher Geest  zwischengelagert.

    #71426

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    nun die Brücken sind ab, noch ein „bißchen“ seefest machen, dann kann es losgehen.

    Es ist schon schade, dass die „Wappen von Büsum“ die Westküste verläßt. Aber ich denke die öffentlich angeführten Argumente, dass das Schiff dort „nicht hinpasst“,  sind nicht die realen Gründe, dass das Schiff nicht bleiben kann…da muß man kein Politikfuchs sein. Aber das sollen die posten, wenn sie mögen, die sich wie Eberhard in der Büsumer Kommunalpolitik besser auskennen als ich!

    Was man aus einem Schiff dieser Klasse machen kann, ist mit der „Bergedorf“ eindrucksvoll bewiesen! Das Schiff passt sowohl vom gastronomischen als auch vom Veranstaltungsangebot sehr gut in den Museumshafen Oevelgönne.

    Um so mehr ist zu hoffen, dass das Schiff am neuen Liegeplatz etablieren kann und so in eine sichere Zukunft geschleppt wird.  Ist das Schiff eigentlich verkauft oder gibt es „nur“ einen neuen Pächter ?

    Gruß
    Michael

    #71427

    MichaelS
    Keymaster

    Moin,

    wie hier http://www.buesum.de/buesum/aktuelles/webcam/webcam01/buesun-080412173059.jpg

    unschwer zu erkennen, geht es jetzt los!

    Gruß

    Michael

    #71428

    eberhard
    Mitglied

    Die „Herzverpflanzung“ im Büsumer Museumshafen nimmt nun
    ihren Lauf. Unter reger Anteilnahme der HADAG-Fähren-Fans.
    verliert der Büsumer Hafen eine touristische Attraktion und
    Wilhelmshafen bekommt eine hinzu.

    In Zukunft können die Freunde der „Wappen von Büsum“
    ehemals „Wohldorf“ in Wilhelmshafen über alte Zeiten in
    Büsum könen.

    #71429

    Reeperbahn
    Teilnehmer

    Wird es dann eigentlich die „Wappen von Wilhelmshaven“? Oder doch die „Empress of Schlicktown“… ::)

    #71430

    MichaelS
    Keymaster

    Moinsen,

    die „WvB“ liegt jetzt am Anleger der „Lady von Büsum“ . Bis diese aus Helgoland kommt, wird sie dort wohl verschwunden sein…..

    Gruß
    Michael

    #71431

    tilman
    Teilnehmer

    So eine webcam ist doch was feines…..live dabei!

    #71432

    tilman
    Teilnehmer

    Kriegen wir am neuen Standort in Wilhelmshaven denn auch wieder eine Webcam?  Bitte, bitte!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 123)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.